https://www.faz.net/-gqe
Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich jüngst auf einer Reise durchs Silicon Valley inspirieren lassen.

Gaia-X : Göttername für Altmaiers europäische Super-Cloud

Die vernetzte Industrie muss mehr Daten verarbeiten. Der deutsche Wirtschaftsminister will darum eine Alternative zu Amazon und Microsoft schaffen – jetzt stehen die Eckpunkte fest.

Börsengang des Bürovermittlers : Wework ist dreist und anmaßend

Der Bürovermittler aus Amerika ist ein schlechtes Beispiel für gute Unternehmensführung. Er hat üble Kniffe von Facebook übernommen und sorgt für einen weiteren Tiefpunkt in der „Corporate Governance“.

Soli und Negativzinsen : Die Koalition der Verzweifelten

Der Soli wird zur verkappten Reichensteuer. Zudem entdeckt die Koalition jetzt auch noch den Sparer und will Negativzinsen verbieten. Wetten, dass das weder CDU noch SPD hilft?

Kriselnde Restaurantkette : Vapiano in Nöten

Für Vapiano bedeutet der Abgang des Chefs ein schwerer Rückschlag in ohnehin schwierigen Zeiten. Warum ist Cornelius Everke im Dezember überhaupt angetreten?

Klimaschutz : Vertraut nicht den Verboten!

Im Kampf um das Klima gibt es viele Einzelideen. Sie versperren den Blick auf das Notwendige: ein sinnvolles Gesamtkonzept. Dafür gilt: Lieber gründlich als überhastet.
Eingeschränkt: In den mit Nitrat besonders belasteten Gebieten müssen Bauern mit Stickstoffdünger fortan vorsichtiger sein

Mehr Grundwasserschutz : Hinz, die Bauern und das Nitrat

Hessens Agrarministerin macht den Bauern verschärfte Vorschriften zum Düngen in den mit Nitrat besonders belasteten Gebieten. Schließlich geht es letztlich um die Gesundheit. Doch haben auch die Bauern ein berechtigtes Anliegen.
Teslas Modell 3 für den Massenmarkt

Volkswagen dementiert : VW-Gerücht treibt Tesla-Aktie

VW-Chef Diess ist offenbar ein großer Tesla-Fan. Einem Bericht zufolge, den Volkswagen jedoch sofort dementierte, erwägt Diess einen Einstieg bei dem amerikanischen E-Auto-Unternehmen. Der Kurs der Tesla-Aktie reagierte.
Die anfängliche Sorge, sich vor den Kollegen beim Improtheater lächerlich zu machen, verfliegt schnell.

Improvisations-Theater : Der Chef als Rampensau

Beim Improvisationstheater lernen Manager Führungsqualitäten. Das kostet am Anfang ein wenig Überwindung. Die Angst, sich vor den Kollegen zu blamieren, verfliegt aber recht schnell. Und dann macht es sogar Spaß.
Der amerikanische Bürovermittler Wework (hier ein Foto aus Chicago) expandiert schnell. Doch in gleichem Maße wie der Umsatz steigen auch die Verluste.

Börsengang des Bürovermittlers : Wework ist dreist und anmaßend

Der Bürovermittler aus Amerika ist ein schlechtes Beispiel für gute Unternehmensführung. Er hat üble Kniffe von Facebook übernommen und sorgt für einen weiteren Tiefpunkt in der „Corporate Governance“.

F.A.Z. exklusiv : OECD-Steuerchef lobt Trump

Der höchste Steuerfachmann der OECD lobt die Trump-Regierung: Wegen Trump seien die Chancen auf eine internationale Einigung auf ein Steuersystem gestiegen. Für deutsche Sorgen hat er Verständnis.

Auch Mazda steigt aus : Carsharing fährt gegen die Wand

Es soll eine Lösung für urbane Mobilität sein: Doch Carsharing rechnet sich nicht. Und nicht nur das: Die Autos kämen oft auch verdreckt oder beschädigt zurück, klagen die Anbieter. Jetzt gibt auch Mazda auf.
Firmenlogo des Lichttechnikherstellers Osram

Milliarden-Übernahme : Bieter kämpfen um Osram

Der Chiphersteller AMS will die Finanzinvestoren Bain und Carlyle überbieten. Aktionäre des Lichttechnikspezialisten können daher zwischen zwei Übernahmeangeboten wählen, wenn die Finanzaufsicht grünes Licht gibt. Der Aktienkurs steigt.
Hubertus Heil (SPD) ist gerade auf Sommerreise und besucht dabei den Chemiekonzern BASF.

Deutscher Arbeitsmarkt : Heils Pläne sind gefährlich!

Viele Unternehmen suchen händeringend qualifizierte Mitarbeiter – all den schaurigen Konjunkturmeldungen zum Trotz. Deshalb ist es schlecht, wenn der Arbeitsminister jetzt schon von Rettungsmaßnahmen spricht.
Metropole und Natur

Digitec Podcast : Die 10 wichtigsten Tech-Trends

Wie gelingt es, mehr Menschen zu ernähren, die immer älter werden, einen wachsenden Energiebedarf zu decken und zugleich Umwelt und Klima zu schützen? Mit Technologie, sagen Fachleute des Weltwirtschaftsforums.

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Rationalität ist kein Kinderkram

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Stefan Raab punktet vor Gericht

Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?

Johnson in Paris : In Berlin war mehr Esprit

Beim Besuch von Boris Johnson betont Präsident Macron die Einigkeit Europas – und bekennt sich zu seinem Ruf, in der Brexit-Frage ein Hardliner zu sein. Zugeständnisse will er gegenüber dem Gast aus London nicht machen – erst recht nicht beim Backstop.
Logo der Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt : Zahl der Beschäftigten steigt

Zum Anstieg der Beschäftigung haben vor allem Dienstleister beigetragen. Doch die im Frühjahr übliche Belebung des Arbeitsmarkts ist in diesem Jahr schwächer ausgefallen.

FAZ.NET-Serie Schneller schlau : Kind oder Porsche

Die Frauen in Deutschland bekommen ihr erstes Kind deutlich später, im Durchschnitt sind sie mittlerweile älter als dreißig Jahre. Wie aber hängt die Kinderzahl mit dem Bildungsgrad zusammen? Und was kostet ein Kind eigentlich, bis es erwachsen ist?
Roboter und Algorithmen übernehmen immer mehr unserer Arbeit, deswegen muss sich auch die Art der Altersversorgung ändern.

Die DigiRente : Neue Altersvorsorge für die digitale Ära

Wie die Menschen beim Einkaufen zu Anteilseignern digitaler Maschinen und Algorithmen werden und damit sinnvoll Altersvorsorge betreiben und Vermögen bilden können. Ein Gastbeitrag.
Im Jahr 2016 ist es in Kalkutta zwar noch wuseliger, aber die Anzahl der Läden und Fahrzeuge deuten auf einen Entwicklungsfortschritt hin.

Wohlstand, Gesundheit, Bildung : Der Welt geht es immer besser

Kurz bevor er starb, hat der schwedische Arzt Hans Rosling noch ein Buch geschrieben. Es hat eine zutiefst erschütternde These: Der Zustand der Welt verbessert sich, doch keiner bekommt es mit. Woran liegt das?
Mit dieser Blechdose hat zur Jahrtausendwende alles begonnen. Der Bus diente der Finanzcooperative als erste Haushaltskasse.

FC wie „Finanzcooperative“ : Wenn Freunde alles teilen

Seit zwanzig Jahren teilt ein Freundeskreis von Erwachsenen in ihren Vierzigern alle Einkünfte und Ausgaben unter sich auf. Das ist fürchterlich kompliziert, funktioniert aber erstaunlich gut.
Ein Quartier wächst: In Wiesbaden-Schierstein entstehen rund 265 Wohnungen an der Hermann-Löns-Straße.

Wohnen in Wiesbaden : Neuer Anlauf für Mietendeckel

Die Wiesbadener Wohnbaugesellschaft hat im vergangenen Jahr gut 17 Millionen Euro verdient. Der Aufsichtsratsvorsitzende denkt über geringere Mieterhöhungen für ältere Wohnungen nach.