https://www.faz.net/-gqe

Wohnungskonzern verteidigt sich : „Unsere Wohnungen sind bezahlbar“

Das Unternehmen Deutsche Wohnen ist in der Debatte um bezahlbaren Wohnraum zum Hassobjekt geworden. Der Konzernchef geht auf der Hauptversammlung in den Gegenangriff über. Unterdessen registriert der Berliner Mietverein eine Mieterhöhungswelle.

Nach Urteil des EuGH : Peinliches Maut-Urteil für Deutschland

Die deutsche Maut-Regelung war den EuGH-Richtern schlicht zu plump, um glaubwürdig zu sein. Dobrindts Paragrafen war ihr wahrer Zweck allzu deutlich anzusehen.

FAZ Plus Artikel: Wortbruch der Union : Soli-Schmerzen

Dass ein Teil des Soli bleibt, dürfte für die Betroffenen finanziell zu verschmerzen sein. Nicht aber der Wortbruch der Union – und das bittere Gefühl, dass ihr Sondereinsatz für das Land nicht einmal wertgeschätzt wird.

Pkw-Maut : Ziemlicher Murks

Diese Art von Wegezoll hilft weder gegen Staus noch bringt sie dem Staat nennenswert Geld ein. Und doch: Die geplante Pkw-Maut hat auch etwas Gutes.

Zukunftstechnik : Sonys Leere

Sonys Besonderheit ist das zukunftsträchtige Geschäft mit hervorragenden Bildsensoren für Handys, Fotoapparate oder Autos. Ein wichtiges Argument gegen eine Aufspaltung bleibt indes.

Wohnen in Deutschland : Gute Grundsteuer

Die Union hat sich im Streit um die Grundsteuer durchgesetzt. Auch wenn die Steuerberater nicht glücklich sein werden – der nun mögliche Wettbewerb ist nicht schlecht.
Geld mit Kreuz: Diese Goldmünze gilt als das älteste Zahlungsmittel der Welt mit einem christlichen Symbol. Anhand ihres Alters kann man sehen, wann das Christentum zur Staatsreligion aufstieg.

FAZ Plus Artikel: Antike Münzen : Von wegen Altmetall

Weil sie ein christliches Symbol trägt, sorgt eine gerade versteigerte Münze für Aufsehen. Sie zeigt, wie spannend der Markt für antike Münzen sein kann und was sich von Jahrhunderte altem Metall lernen lässt.
Umstritten: An der geplanten Pkw-Maut gibt es viel Kritik.

EuGH urteilt : Deutsche Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht

Das Prestigeprojekt der CSU ist gescheitert: Der Europäische Gerichtshof gibt einer Klage von Österreich gegen die Maut in Deutschland statt. Die Richter halten die geplante Abgabe für diskriminierend.

Handelskonflikt : Spielt China seinen nächsten Trumpf aus?

Mitten im Handelskrieg der beiden größten Wirtschaftsmächte verkauft Peking so viele amerikanische Staatsanleihen wie seit Jahren nicht mehr. Zieht China nach seiner angedrohten Beschränkung des Exports der Seltenen Erden nun seine nächste Waffe?
Ehemaliger Lebensmittelladen in Loitz: Der Solidaritätszuschlag dient in erster Linie zur Finanzierung der Kosten, die die deutsche Wiedervereinigung verursacht hat. (Archiv)

FAZ Plus Artikel: Wortbruch der Union : Soli-Schmerzen

Dass ein Teil des Soli bleibt, dürfte für die Betroffenen finanziell zu verschmerzen sein. Nicht aber der Wortbruch der Union – und das bittere Gefühl, dass ihr Sondereinsatz für das Land nicht einmal wertgeschätzt wird.
Wenn Künstliche Intelligenz ein Gesicht bekommt, schauen alle hin: Sophia tingelt als Star der Tech-Branche um die Welt. Hier posiert sie in Barcelona.

Grüne fordern : Künstliche Intelligenz soll Grenzen bekommen

Von der Verhaltensanalyse zum Killer-Roboter ist es gar nicht weit: Damit Künstliche Intelligenz nicht zum Albtraum wird, verlangen die Grünen „rote Linien“, die nicht überschritten werden dürfen. Die deutschen Justizminister sollen zustimmen.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Schluss mit dem Kauderwelsch

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Stefan Raab punktet vor Gericht

Nach der ersten Runde in der Konservativen Fraktion der Wahl zum Nachfolger von Theresa May sind drei der zehn Kandidaten ausgeschieden.

May Nachfolge : Glorreiche Sieben

Es wirkt wie das Rennen um einen Preis in einer Quizsendung, nur diesmal ist es Politik und echte Realität. Nach dem ersten Wahlgang um die Nachfolge von Theresa May sind drei mögliche Kandidaten ausgeschieden. Ein kurzer Überblick.

May-Nachfolge : Boris und die beiden Biester

Eine Nachwahl zum Unterhaus beschert der Brexit Party nur einen halben Sieg – und nährt die Debatte über Mays Nachfolge. Die Zustimmung für Boris Johnson wächst. Auch weil er angeblich der einzige ist, der Farage und Corbyn auf Abstand halten kann.

Kolumne: Hanks Welt : Immer auf die Dicken

Zuckersteuern, schöne Models als Vorbilder, moralische Denunziation der Übergewichtigen – es nützt alles nicht viel. Wir werden Fettleibigkeit wohl nie besiegen. Oder doch?