https://www.faz.net/-gqe
In der Pandemie hat es einige Angestellte in die Ferne gezogen. Doch die rechtlichen Hürden zwischen Strand und Sonne sind größer als gedacht. Diese Punkte müssen Arbeitnehmer beachten.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --

Naturschutz vs. Tourismus : Der Wald ist voll

Harald Löschner und Robert Carrera lieben beide den Wald. Das hat sie zu erbitterten Gegnern gemacht. Der eine will die Menschen ins Herz des Taunus-Walds führen – der andere will sie von dort fernhalten.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.

Schwache Industrie : Verkehrte Welt

Deutschland konnte sich stets auf seine starke Industrie verlassen – das ist erstmal vorbei. Den Privatleuten ist es zu verdanken, dass die Wirtschaftsleistung überhaupt zugelegt hat.

Chinas kalter Krieg : Kontrolle ist das Ziel

Fast täglich schickt die Regierung in Peking die Aktienkurse chinesischer Tech-Unternehmen auf Talfahrt. Dahinter steckt der Glaube, der Kampf gegen Amerika sei nur mit einer Rückkehr zu kommunistischer Politik zu gewinnen.

Deutscher Arbeitsmarkt : Ein neues Jobwunder?

Wieder kommt der deutsche Arbeitsmarkt beeindruckend stark aus einer schweren Krise hervor. Es gibt aber Risiken - und die bestehen nicht nur in dem nachlassenden Impftempo.

Bundestagswahl : Vertrauen schaffen

Die Union muss liefern, denn die Mehrheit der Wähler wünscht eine Verbindung von Klima- und Wirtschaftspolitik.

BGH-Urteil : Auf dem Cum-Ex-Karussell

Der Bundesgerichtshof hat Klarheit in der Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals geschaffen. Doch einfacher wird sie dadurch trotzdem nicht.

Standortrisiko Geldwäsche : Eine lange Liste an Skandalen

Geldwäsche ist zu einem Standortrisiko für den Finanzplatz Europa geworden. Deshalb ist das von der EU-Kommission vorgestellte Maßnahmenpaket zu begrüßen – es erhöht den Druck auf fahrlässige Länder.

Schäden durch den Klimawandel : Mörderische Hitze

Flut in Deutschland, Hitze und Waldbrände in Südeuropa: Überall auf der Welt kommt die Erderwärmung die Menschen teuer zu stehen – und manche bezahlen mit ihrem Leben.
Die Digitalisierung aller Lebensbereiche beschleunigt sich. Das Foto zeigt einen Serverraum in einem Rechenzentrum des Internetdienstanbieters 1&1.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.
Der Verband „Die Familienunternehmer“ (hier bei einem Protest im Juni) setzt sich wenig überraschend dafür ein, dass die Lohnsummenregelung wegen Corona aufgeweicht wird.

Die Vermögensfrage : Unternehmerkindern drohen Steuernachforderungen

Jetzt könnte ein guter Zeitpunkt sein, um Kindern Betriebsvermögen zu übertragen. Wer dagegen „vor Corona“ sein Unternehmen an die Kinder verschenkte, ruft nun oft auch noch den Fiskus auf den Plan. Dann ist guter Rat teuer.
Bergmänner arbeiten am Ausbau des ersten Untertageerzbergwerkes Sachsens.

Rohstoffnachfrage : Erzriesen greifen tief in ihre Kassen

Chinas Erznachfrage ermöglicht hohe Ausschüttungen an Aktionäre und Investitionen in neue Rohstoffvorkommen. Dabei verfolgen die Bergwerkskonzerne verschiedene Strategien.
Für Anwohner und Touristen interessant: Der hessische Spessart

Hessischer Spessart : Balance zwischen Umweltschutz und Tourismus

Der hessische Spessart soll Hessens erstes „Nachhaltiges Reiseziel“ werden. Nicht nur als Erholungsraum soll das Gebiet ausgebaut werden, vielmehr sollen Konflikte zwischen Bürgern und Touristen geschlichtet werden.
Die beiden Robinhood-Gründer Vlad Tenev und Baiju Bhatt posieren auf dem Times Square nach der Börseneinführung ihres Unternehmens.

Onlinebroker : Börsenneuling Robinhood enttäuscht an der Nasdaq

Der US-Neobroker steht an der Speerspitze einer neuen Generation von Finanzunternehmen, die mit dem Anspruch angetreten sind, den Aktienhandel zu revolutionieren. Trotz der großen Erwartungen hielten sich die Investoren zurück.
Kleinere Päckchen packen: Ausgerechnet der Online-Handel hat im jüngsten Quartal deutlich nachgelassen.

Langsameres Wachstum : Ungewohnte Enttäuschung von Amazon

Das Wachstum des Online-Händlers hat sich erheblich abgeschwächt. Das liegt ausgerechnet an seiner Kernsparte, die bislang als Corona-Gewinner galt.
Privatleute haben der deutschen Wirtschaft im zweiten Quartal geholfen: Sie sind häufiger ins Restaurant oder in die Fußgängerzonen gegangen.

Schwache Industrie : Verkehrte Welt

Deutschland konnte sich stets auf seine starke Industrie verlassen – das ist erstmal vorbei. Den Privatleuten ist es zu verdanken, dass die Wirtschaftsleistung überhaupt zugelegt hat.
Skyline mit den Bankentürmen des Frankfurter Finanzviertels

Stresstests : Wie krisenfest sind Europas Banken?

Die Ergebnisse zeigen, dass die Institute widerstandsfähig genug sind, um eine schwere Wirtschaftskrise zu überstehen. Auch deutsche Institute weisen ausreichende Kapitalpuffer auf.
Immer weniger Unternehmen bezahlen tarifgebunden. Die Politik möchte jetzt energisch dagegensteuern.

Pläne der Parteien : Machtkampf um Tarifverträge

Fast alle Parteien wollen mehr Betriebe an Tarifverträge binden – per Gesetz und teils mit ungewöhnlichen Rezepten. Wirtschaftsvertreter sind entsetzt.
Dieser Teppich ist aus rund 9000 Pflanzen gewebt.

Park Altenstein : Blühender Teppich

Teppichbeete waren im 19. Jahrhundert groß in Mode. In Park Altenstein hält eine Gärtnermeisterin die Tradition lebendig.
Ist Opel noch zu groß: Internationales Entwicklungszentrum

„Im Rahmen der Programme“ : Opel will weitere Entwickler loswerden

2100 Stellen will Opel abbauen. Der Abbau läuft seit Monaten auch am Stammsitz in Rüsselsheim. So haben viele Entwickler den Autobauer schon verlassen. Aber das Entwicklungszentrum ist der Firma noch zu groß.
Raue Gleise: Sensible Weichen müssen regelmäßig überprüft und geschliffen werden.

Bahntechnikkonzern Vossloh : In jeder Krise gibt es Gewinner

Der Bahninfrastrukturkonzern Vossloh ging durch eine lange Restrukturierung. Nun profitiert er nicht nur von Investitionen in mehr Nachhaltigkeit und der Erholung in China – auch das Reparieren der Flutschäden wird dem Unternehmen Gewinn bringen.
Klimaaktivistin Greta Thunberg vor einem Protest mit anderen Aktivisten am schwedischen Parlamentsgebäude.

Lobbyismus vs. Aktivismus : Die Greta-Strategie

Fridays For Future muss sich im Lobbyregister registrieren. Was unterscheidet die Interessenvertretung der Aktivisten vom klassischen Lobbyismus? Ein Gastbeitrag.
Weltweit gibt es derzeit in rund 45 Staaten CO2-Preissysteme.

Klimaschutz : Der wichtigste Preis der Welt

Im Kampf gegen den Klimawandel ist der CO2-Preis die schärfste Waffe. Da sind sich viele Fachleute einig. Nur wie überzeugen sie davon auch die Wähler?
Ein Baustein: Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir glaubt, dass sich beim Pkw auch „viel effizientere“ Batterielösungen durchsetzen werden.

Energiewende : Der Stoff, aus dem die Träume sind

Hessen will die Nutzung von Wasserstoff vorantreiben. So mancher in Politik und Wirtschaft wünscht sich dabei allerdings deutlich mehr Druck und höheres Tempo von Seiten der schwarz-grünen Landesregierung.
Fedchef Jerome Powell Mitte Juli bei einer Anhörung im Capitol

Amerikanische Zentralbank : Fed kauft weiter Anleihen im gewohnten Umfang

Die Federal Reserve bleibt bei ihrem Kaufprogramm für Anleihen. Auch den Leitzins verändert sie zunächst nicht. So soll die Wirtschaft weiter angekurbelt werden. Die Inflation fällt stärker aus als von den Notenbankern erwartet.

    Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Knöllchenrassismus

    Medienwirtschaft : Jan Hauser

    Medienwirtschaft

    : Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

    Vor dem Start: Jeff Bezos, Gründer von Amazon und des Weltraumtourismus-Unternehmens Blue Origin (mit erhobener Faust)

    Bezos und Branson : Weltraumspaß mit Milliardären

    Die Weltraumflüge der beiden Unternehmer Bezos und Branson werden zurecht nicht nur bejubelt. Aber die private Raumfahrtindustrie hat auch einen Innovationsschub gebracht.
    Nick Jones

    Nick Jones : Der Nobelklub-König aus Soho

    Das Soho House von Nick Jones ist bei hochzahlenden Mitgliedern beliebt. Er schafft trotz Millionen-Verlusten einen Milliarden-Börsengang.