https://www.faz.net/-gqe
69 Prozent der Deutschen sind stolz auf ihr Zuhause.

Überraschende Glücks-Studie : Die Deutschen lieben ihre Häuser

Die Deutschen hegen und pflegen gerne Haus und Hof – und sind auch sehr zufrieden damit. Nur eine andere Nation empfindet beim Anblick des eigenen Zuhause mehr Stolz als sie. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.
Carsten Kratz

Unternehmensberater : Carsten Kratz verlässt BCG

Der langjährige Deutschland-Chef der Boston Consulting Group verlässt überraschend die Unternehmensberatung. Dabei war gerade erst ein neuer Posten für ihn eingerichtet worden.

Ladendiebstahl : Der große Klau

Wer glaubt, dass Detektive und Videoüberwachung helfen, liegt falsch. Ladendiebe sind immer besser organisiert und haben keine Skrupel.

Haushaltsplanung : Wenn sich Scholz da mal nicht täuscht

Finanzminister Scholz pokert in der Haushaltsplanung hoch: Die Grundrente berechnet er nicht ein, obwohl sie kommen – und kosten – wird. Die Maut-Einnahmen hat er dagegen noch nicht gestrichen. Das ist leichtfertig.

Dieselskandal : Zetsches Erbe

Gerade einen Monat ist Daimler-Chef Ola Källenius im Amt, schon steckt der Konzern wieder tief im Dieselskandal-Sumpf. Bis zur Klärung wird es noch dauern – und jede weitere Nachricht kratzt am Ruf.

Kohleausstieg : Söder For Future?

Unions-Politiker sind offenbar in einen Wettstreit um den frühesten Zeitpunkt für den Kohleausstieg verfallen. Der Sache zuträglich ist das nicht – im Gegenteil.

Platzkampf : Freie Fahrt für freie Radler!

Der Stadtverkehr wird immer schlimmer. Ein paar Radspuren auszuweisen hilft da wenig. Besser wäre es, die Wege zu trennen.
Als Geister verkleidete Demonstranten stehen am Morgen vor dem Eingang zur Hauptversammlung des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen und halten Buchstaben mit der Forderung "Enteignen" hoch.

Laut Umfrage : Deutsche sehen Enteignungen und Mietendeckel kritisch

Laut einer Umfrage stehen die Deutschen den jüngst diskutierten Enteignungen und dem Instrument des Mietendeckels eher kritisch gegenüber. Der Blick auf eine Berufsgruppe überrascht dabei besonders.

Druck auf Klöckner : Nestlé führt Lebensmittelampel ein

Immer mehr Unternehmen führen Lebensmittelampeln ein. Auch bei Nestlé können Verbraucher bald schneller ablesen, wie gesund ein Produkt ist. Ernährungsministerin Klöckner arbeitet derweil immer noch an einem eigenen System.
Huawei auf der Messe in Hannover im April 2019

Geschäfte in Deutschland : Huawei will geliebt werden

Viele haben Angst vor Huawei. Dabei schaffen die Chinesen ganz viele Arbeitsplätze – hat sich der Konzern von Wirtschaftsforschern des DIW berechnen lassen. Die Botschaft ist klar: Huawei will mehr Liebe von der Bundesregierung.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Gerechte Frauenförderung ist kniffelig

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Stefan Raab punktet vor Gericht

Facebook-Vizepräsident und ehemaliger Stellvertreter von David Cameron: Nick Clegg

Einflussnahme auf den Brexit : Entlastung für Moskau

Während und nach dem Brexit-Referendum wurde immer wieder über eine Einflussnahme von außen gemunkelt. Russland soll über Facebook versucht haben, in die Abstimmung einzugreifen. Ein Remainer glaubt nicht daran.

Die Briten und der EU-Austritt : Ein Brexit im Tumult?

Drei Jahre nach dem Brexit-Referendum haben viele Briten das Gefühl, dass ein Abschied von der EU in Tumult und Scheitern enden muss. Doch der Wille zum Austritt hält sich hartnäckig, erst recht bei den Tories.
Die Konjunktur – wie hier der Hamburger Hafen – ist in der Dämmerung.

Ifo-Index : So mies ist die Stimmung in der Wirtschaft

Deutsche Unternehmen blicken immer pessimistischer in die Zukunft. Neben der Industrie verfinstern sich die Aussichten vor allem für industrienahe Dienstleister. Bleibt die Konjunkturflaute für die Beschäftigten folgenlos?
Als Geister verkleidete Demonstranten stehen am Morgen vor dem Eingang zur Hauptversammlung des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen und halten Buchstaben mit der Forderung "Enteignen" hoch.

Laut Umfrage : Deutsche sehen Enteignungen und Mietendeckel kritisch

Laut einer Umfrage stehen die Deutschen den jüngst diskutierten Enteignungen und dem Instrument des Mietendeckels eher kritisch gegenüber. Der Blick auf eine Berufsgruppe überrascht dabei besonders.