https://www.faz.net/-gqe-9lizo

Europäische Statistik : Nur Kohlekraftwerke stoßen mehr CO2 aus als Ryanair

Ryanair ist unter den 10 größten CO2-Emittenten Europas. Bild: Reuters

Am meisten CO2 stoßen in Europa Kohlekraftwerke aus. 2018 tauchte mit Ryanair erstmals eine Fluggesellschaft in der Liste der 10 größten Emittenten auf. Umweltschützer sind empört, Ryanair verteidigt sich.

          1 Min.

          Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair ist einer der größten Emittenten von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) in Europa. Das zeigen Daten der EU-Kommission zum europäischen Emissionshandelssystem. In dem Ranking lag Ryanair im vergangenen Jahr auf Platz 10. Es ist das erste Mal, dass eine Fluggesellschaft in der Statistik so weit vorne auftaucht. Einen noch größeren CO2-Ausstoß als Ryanair haben nur Kohlekraftwerke.

          Marcus Theurer

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die Emissionszahlen führten zu heftiger Kritik von Umweltschützern: Der Verband Transport & Environment (T&E) rechnete vor, die CO2-Emissionen von Fluggesellschaften in der EU seien 2018 um 4,9 Prozent und in den vergangenen fünf Jahren um 26 Prozent gestiegen. Die anderen Sektoren im Emissionshandel hätten 2018 dagegen einen Rückgang des CO2-Ausstoßes verbucht.

          Der Verband kritisierte unter anderem die steuerliche Sonderstellung für den Luftverkehr: Fluggesellschaften zahlen keine Kraftstoffsteuer für ihren Treibstoff, Flugtickets für internationale Verbindungen sind von der Mehrwertsteuer befreit.

          Ryanair verteidigte sich: Je Flugkilometer und Passagier gerechnet seien die Emissionen dank moderner Flugzeuge die niedrigsten in der Branche. Man sei deshalb die „grünste und sauberste Fluggesellschaft Europas“. Die Airline hat ihre Passagierzahlen seit 2014 um knapp 60 Prozent auf 130 Millionen Kunden im Jahr gesteigert.

          Weitere Themen

          Der unbeliebte Vermieter

          Deutsche-Wohnen-Chef Zahn : Der unbeliebte Vermieter

          Nach 14 Jahren hat die deutsche Hauptstadt wieder einen Dax-Konzern. Michael Zahn ist der Mann, der ihn führt. Doch viele Berliner sind auf den Immobilienmanager nicht gut zu sprechen.

           Lufthansa fliegt aus dem Dax Video-Seite öffnen

          Kursabsturz in Corona-Krise : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Die Corona-Krise hat dem Flugunternehmen schwer zugesetzt. Nun ist die Lufthansa aus dem Kreis der 30 deutschen Aktien Index gerutscht. Mit der Deutschen Wohnen schafft es erstmals seit 14 Jahren wieder ein Unternehmen aus der Hauptstadt in den Dax.

          Topmeldungen

          Michael Zahn hat sich mit Äußerungen zur Wohnungspolitik in Berlin nicht überall beliebt gemacht.

          Deutsche-Wohnen-Chef Zahn : Der unbeliebte Vermieter

          Nach 14 Jahren hat die deutsche Hauptstadt wieder einen Dax-Konzern. Michael Zahn ist der Mann, der ihn führt. Doch viele Berliner sind auf den Immobilienmanager nicht gut zu sprechen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.