https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/russischer-oekonom-zum-oelembargo-duestere-zukunft-fuer-putin-18071427.html

Ökonom Sergej Gurijew : „In so einer Lage ist Putin nie zuvor gewesen“

Sergej Gurijew Bild: Franck Ferville/Laif

Der russische Ökonom Sergej Gurijew hält das EU-Ölembargo für einen wirtschaftlich harten Schlag gegen Moskau. Der russischen Wirtschaft und dem Präsidenten prognostiziert er eine düstere Zukunft.

          4 Min.

          Herr Gurijew, wie wirksam ist das Teil-Embargo auf russisches Öl, auf das sich die EU nun geeinigt hat?

          Katharina Wagner
          Wirtschaftskorrespondentin für Russland und die GUS mit Sitz in Moskau.

          Das EU-Ölembargo ist eine sehr wichtige Entscheidung, die den russischen Ölexport nach Europa im Laufe eines halben Jahres um 90 Prozent verringern wird. Das wird dem russischen Haushalt einen sehr heftigen Schlag versetzen. Sein Öl nach China und Indien umzuleiten wird für Russland auch nicht einfach werden, da die EU höchstwahrscheinlich in den nächsten Monaten weitere Maßnahmen verhängen wird, gegen russische Tanker, gegen den Transport von russischem Öl mit Schiffen anderer Länder und gegen die Versicherung solcher Transporte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neuer Lamborghini Countach : Da staunst!

          Der Lamborghini Countach ist längst eine Legende. Er wird jetzt neu aufgelegt. Genau 112 mal. Für 2,4 Millionen Euro pro Stück. PS gibt es 814, Hubraum 6,5 Liter.