https://www.faz.net/-gqe-a09cu

Urteil mit Folgen : Risiken nach Diesel-Urteil

Bild: dpa

Das Diesel-Urteil beinhaltet nachhaltige Folgen für Unternehmen. Für die Verteidigung in zukünftigen Prozessen müssen sie sich neue Strategien überlegen.

          2 Min.

          Das verbraucherfreundliche Diesel-Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) von Ende Mai hat nicht nur Auswirkungen für die Klagen von Zehntausenden Volkswagen-Kunden. Aus den schriftlichen Urteilsgründen, die das höchste deutsche Zivilgericht mittlerweile veröffentlicht hat, ergeben sich auch weitreichende Folgen für Unternehmen, insbesondere für ihre Verteidigung in künftigen Schadenersatzklagen.

          Marcus Jung
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Bislang war es außenstehenden Klägern kaum möglich, über Vorgänge im Unternehmen zu berichten, um damit die eigene Rechtsposition zu stützen. Die beklagten Unternehmen konnten die Berichte der Kläger bestreiten und damit den Vorwürfen die Glaubwürdigkeit entziehen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.