https://www.faz.net/-gqe-95jg9

A380 : Riesen-Airbus auf Mini-Flughafen umgeleitet

  • Aktualisiert am

Dieser A380 landete auf der verschneiten Landebahn des Stewart International Airport. Bild: Reuters

Der kalte Winter in den Vereinigten Staaten hat dem kleinen Flughafen Stewart International unerwarteten Besuch beschert. Dort landete das größte Passagierflugzeug der Welt.

          Infolge eines Wintersturms musste ein Airbus A380, das größte Passagierflugzeug der Welt, während seines Landeanflugs auf New York umgeleitet werden - und landete schließlich auf einem kleinen Airport außerhalb. Die 325 Passagiere befanden sich für drei Stunden auf einer verschneiten Startbahn des Flughafens Stewart International, wie der amerikanische Finanzsender CNBC meldet.

          Eigentlich hätte die Maschine der Fluggesellschaft Singapur Airlines auf dem großen New Yorker John F. Kenney-Flughafen landen sollen. Der Ausweich-Airport liegt ungefähr 80 Meilen nördlich davon.

          Die Landebahn auf dem kleinen Flughafen reichte aus, um den Riesenflieger landen zu lassen. Ein Vergleich der Passagierzahlen zeigt indes, dass das durchaus ungewöhnlich war: Im Jahr 2016 fertigte der Flughafen ungefähr 137.000 Passagiere ab, der Kennedy-Airport in der Metropole hingegen 29 Millionen.

          Weitere Themen

          Kampf gegen den Dampf Video-Seite öffnen

          San Francisco : Kampf gegen den Dampf

          Nicht nur das Rauchen, auch die Herstellung von E-Zigaretten wird in San Francisco verboten. Eine schwierige Situation für die Ortsansässigen wie Juul Labs, einer der größten Hersteller von E-Zigaretten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.