https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/rettungspolitik-euro-linien-des-bdi-11903770.html

Rettungspolitik : Euro-Linien des BDI

  • -Aktualisiert am

Die deutsche Industrie hat zu ihrem jährlichen „Familientag“ nach Berlin gebeten. Da geht es oft so höflich zu, dass schnell Langeweile aufkommt. Diesmal hat der scheidende BDI-Präsident Keitel aber endlich ein paar rote Linien der Industrie zur Euro-Rettung markiert.

          1 Min.

          Ob Kanzlerin, Vizekanzler oder EZB-Präsident - alle kommen, wenn die deutsche Industrie zu ihrem jährlichen „Familientag“ (Keitel) in Berlin bittet. Man geht hier pfleglich miteinander um, Kritik wird politisch korrekt und so höflich verpackt, dass schnell etwas Langeweile aufkommt.

          An dieses Drehbuch hat sich der scheidende BDI-Präsident Hans-Peter Keitel zwar auch diesmal gehalten, gleichwohl markierte er endlich ein paar rote Linien der Industrie zur Euro-Rettung. „Keine Leistung ohne Gegenleistung, keine Haftung ohne wirksame Kontrolle“, kein Biegen der Regeln, bis sie auf eine „früher einmal gewählte Architektur“ für das „Haus Europa“ passten, sagte Keitel.

          Die von der EZB zur Minderung der Zinsen der Euro-Krisenländer geplanten Anleihenkäufe dürfe es nur unter den Auflagen des ESM-Schirms geben. Kontrollen dürften nicht aus Nationalstolz unterlaufen werden. Stolz und Ehre taugten nicht als Pfänder für Kredite.

          Jenseits des Manuskripts erging gar die Mahnung, die Institution Bundesbank nicht zu schwächen. Alles richtig; bleibt zu hoffen, dass der BDI auch dann offene Worte findet, wenn die markierten Linien von den Euro-Rettern überschritten werden sollten.

          Heike Göbel
          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Weitere Themen

          Bekommt der Computer Ihren Job?

          Künstliche Intelligenz : Bekommt der Computer Ihren Job?

          ChatGPT & Co: Plötzlich wird deutlich, was die Künstliche Intelligenz schon kann. Sie ersetzt vor allem die Arbeit von gebildeten Menschen. Testen Sie sich selbst: Kann die KI Ihre Arbeit übernehmen?

          Topmeldungen

          Ein Fahrdienstleiter in der Betriebsleitstelle der VGF - laut Ökonom Michael Webb muss sich dieser Job besonders verändern.

          Künstliche Intelligenz : Bekommt der Computer Ihren Job?

          ChatGPT & Co: Plötzlich wird deutlich, was die Künstliche Intelligenz schon kann. Sie ersetzt vor allem die Arbeit von gebildeten Menschen. Testen Sie sich selbst: Kann die KI Ihre Arbeit übernehmen?

          Türkei und Syrien : Warum es nun zu Nachbeben kommt

          Menschen und Helfer im Erdbebengebiet müssen draußen schlafen, weil die Gefahr von Nachbeben besteht. Doch wie kommt es zu solchen Nachbeben? Und wie stark sind sie?
          Plakatkunst in Prag zeigt Lenins und Putins Konterfei auf einem Motiv.

          Krieg gegen die Ukraine : Putin spricht kommunistisch

          Stéphane Courtois hat das „Schwarzbuch Putin“ herausgegeben. Es beschreibt, was den russischen Machthaber radikalisiert hat und wie aus einem autoritären Regime ein totalitäres wurde: Besuch bei einem streitbaren Historiker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.