https://www.faz.net/-gqe-9axgi

Einmal um die halbe Welt : Wo liegt die „letzte Grenze der Luftfahrt“?

Singapore Airlines hat viel vor. Am 11. Oktober soll ein Airbus der Gesellschaft ohne Zwischenlandung eine Strecke von 16.700 Kilometern zurücklegen. Das wäre der längste direkte Linienflug der Welt. Bild: Reuters

Zehntausende Kilometer in der Luft und fast 20 Stunden im Flieger: Singapore Airlines und Quantas liefern sich einen Wettbewerb um den längsten Linienflug der Welt. Eine Fluggesellschaft sucht dafür aber noch das passende Flugzeug.

          3 Min.

          Am größten, am schnellsten, am weitesten – die Flugzeughersteller haben die Grenzen der meisten Superlative ausgetestet. Bei der Größe erwies sich der Großraumjet A380 als Enttäuschung, bei der Geschwindigkeit wurde der Überschalljet Concorde zum kommerziellen Flop. So bleibt noch die Reichweite: Zurzeit fechten Airbus und Boeing einen harten Kampf um die sogenannten Ultralangstrecken aus.

          Christian Schubert

          Wirtschaftskorrespondent in Paris.

          Singapore Airlines will im kommenden Oktober dafür ein neues Zeichen setzen: Am 11. Oktober soll ein Airbus A350-900 ULR in Singapur starten und ohne Zwischenlandung die Strecke von 16.700 Kilometern nach New York zurücklegen. Es wäre der längste direkte Linienflug der Welt, der nach Angaben der Fluggesellschaft 17 Stunden und 50 Minuten dauern wird.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.