https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/reimanns-loesen-schaefflers-als-reichste-familie-deutschlands-ab-14415900.html

Die Rangliste der Reichen : Schaefflers nicht mehr die reichste Familie Deutschlands

  • Aktualisiert am

Nur noch Platz zwei, aber immer noch reich: Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann mit ihrem Sohn Georg Bild: Wolfgang Eilmes

Die Mitglieder der Familie Reimann sind nun mit einem Vermögen von 30 Milliarden Euro die wohlhabendsten Deutschen. Wer ist noch aufgestiegen?

          1 Min.

          Die Mitglieder der Familie Reimann sind laut einer Analyse des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ die reichsten Deutschen. Die Familie soll demnach ein Vermögen von geschätzt 30 Milliarden Euro besitzen. Im vergangenen Jahr hatten die Reimanns in der Rangliste, die auf Recherchen des Magazins beruht, mit geschätzt 23 Milliarden Euro auf Platz zwei gelegen. Die Familie steht unter anderem hinter dem Kaffee- und Teehersteller Jacobs Douwe Egberts und dem Shampoo-Hersteller Wella. Ferner hat sie Beteiligungen am Kosmetikkonzern Coty und am Haushaltswarenkonzern Reckitt-Benckiser.

          Die Zahlen sind nach Auskunft der „Bilanz“-Redaktion Schätzungen, die vor allem auf Angaben von befragten Vermögensverwaltern, Banken und Handelsregistern beruhen. In die Berechnung flossen unter anderem Firmenbeteiligungen, Dividenden, Immobilienbesitz, Stiftungsvermögen und der Wert von Kunstsammlungen ein. Ähnliche Listen stellen etwa das amerikanische Wirtschaftsblatt „Forbes“ oder das „Manager Magazin“ auf.

          Auf Platz zwei der „Bilanz“-Liste steht nun die Familie Schaeffler, Eigentümer des gleichnamigen Maschinenbauers und Autozulieferers sowie Großaktionär des Dax-Konzerns Continental. Sie hatte im Vorjahr die Rangliste angeführt. Das Magazin schätzt das Vermögen von Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann und Sohn Georg auf 26 Milliarden Euro. Rang drei belegt wie im Vorjahr Lidl-Gründer Dieter Schwarz (25).

          Unter den zehn reichsten Deutschen finden sich zudem die Albrechts, Inhaber der Discount-Ketten Aldi Süd und Aldi Nord, auf Platz vier und sieben mit geschätzt 21 und 17 Milliarden Euro Vermögen. Hinzu kommen die BMW-Erben Stefan Quandt (18) und Susanne Klatten (17,5) auf den Rängen fünf und sechs. Es folgen die Eigner-Familie des Werkzeug- und Schraubenhändlers Würth (12,2), der Mitgründer des Softwarekonzerns SAP, Hasso Plattner (9,0) sowie die Familie Thiele vom Auto- und Bahnzulieferer Knorr-Bremse (8,6).

          Weitere Themen

          US-Notenbank steuert auf Leitzinserhöhung zu Video-Seite öffnen

          Im März : US-Notenbank steuert auf Leitzinserhöhung zu

          Angesichts der hohen Inflationsrate steuert die US-Notenbank Fed auf eine Erhöhung der Leitzinsen zu. Fed-Chef Jerome Powell deutete an, dass der zuständige Offenmarktausschuss der Notenbank die Leitzinsen beim nächsten Treffen des Gremiums im März anheben könnte.

          Topmeldungen

          Volker Wissing verlässt seinen Dienstwagen vor einer Protestkulisse am Rande der Koalitionsverhandlungen.

          Volker Wissing : Die Agenda des neuen Verkehrsministers

          Keine Klima- ohne Verkehrswende: Doch der neue Minister Volker Wissing übt sich bisher in Zurückhaltung. Tritt er nachdrücklich genug für die ehrgeizigen Ziele der Koalition ein?