https://www.faz.net/-gqe-84kc2

Urteil : Lego-Figuren sind eine Marke

  • Aktualisiert am

Eine neuseeländische Studie hat ergeben, dass Lego-Figuren immer grimmiger gucken. Ihre Menschen-Ähnlichkeit hilft ihnen, eine Marke zu bleiben. Bild: dpa

Was ist wichtiger an der Lego-Figur: Die Hand oder das Gesicht? Davon hing ab, ob die kleinen gelben Männchen Markenschutz bekommen.

          1 Min.

          Die Form der Lego-Figuren bleibt EU-weit als Marke geschützt. Das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) wies am Dienstag Anfechtungsklagen des britischen Wettbewerbers Best-Lock ab. Zur Begründung erklärten die Luxemburger Richter, die Figuren seien mehr von ihrer menschelnden Wirkung als von technischen Funktionen geprägt. (Az: T-395/14 und T-396/14)

          Der dänische Hersteller Lego hatte seine beliebten Spielzeugfiguren 2000 als EU-Marke eintragen lassen. Der britische Wettbewerber Best-Lock verlangte die Löschung. Das Unternehmen stellt ähnliche Figuren und weiteres Spielzeug her, dessen Teile sich durch runde Noppen verbinden lassen.

          Mit seiner Klage argumentierte Best-Lock, die Form der Lego-Figuren ergebe sich schlicht aus deren technischer Funktion. EU-Recht schließe Markenschutz in solchen Fällen aus. Die Form der Hände, die Löcher an Füßen und Beinen sowie die Noppe oben am Kopf dienten dazu, Verbindungen mit Bausteinen und anderen Lego-Elementen zu ermöglichen.

          Gericht: Die Figuren wirken insgesamt nicht technisch

          Das EuG entgegnete nun, dies seien nur einzelne Elemente des Gesamtdesigns der Lego-Figuren. Deren Gesamtwirkung aber sei nicht technischer Natur. Sie bestehe „lediglich darin, menschliche Züge zu verleihen“, befanden die Luxemburger Richter. „Dass die in Rede stehende Figur eine Person darstellt und von einem Kind in einem entsprechenden spielerischen Rahmen verwendet werden kann, lässt sich nicht als ’technische Wirkung’ einstufen.“

          2010 hatte demgegenüber der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg den Markenschutz für den Baustein von Lego abgelehnt, weil sich die Form weitgehend aus der technischen Funktion ergebe. Auch im Streit um die Lego-Figuren kann Best-Lock noch den EuGH anrufen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wahl in Großbritannien : Das Dilemma der Remainer

          Bei der Parlamentswahl könnten die Konservativen davon profitieren, dass sich ihre Gegner gegenseitig die Stimmen wegnehmen. Gegner des Brexits werben deshalb für taktisches Wählen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.