https://www.faz.net/-gqe-9oni6

FAZ Plus Artikel F.A.Z. exklusiv : Rechnungshof warnt vor verschärften Problemen im Stromnetz

  • -Aktualisiert am

Die untergehende Sonne hat den Himmel über Hochspannungsleitungen verfärbt. Bild: dpa

Ein neuer Bericht wirft ein Schlaglicht auf die Lage im deutschen Stromnetz: Der Netzausbau kann mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht Schritt halten. Das kostet Verbraucher Milliarden.

          Der schleppende Ausbau neuer Stromleitungen stellt laut Bundesrechnungshof „ein zunehmendes Risiko für die Versorgungssicherheit dar“. „Die Probleme im Stromnetz haben sich tendenziell verschärft“, schreibt er in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages. Grund sei, dass der Netzausbau mit dem Ausbau der Wind- und Sonnenstromerzeugung nicht Schritt halte. Trotz diverser Beschleunigungsmaßnahmen der Regierung bestehe das Risiko, dass „es nicht gelingt, den Rückstand beim Ausbau der Übertragungsnetze aufzuholen und zugleich einen weiteren Netzausbaubedarf wegen des ungebremsten Ausbaus von erneuerbaren Energieanlagen rechtzeitig zu erfüllen.“

          Andreas Mihm

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Der Bericht, der der F.A.Z. vorliegt, wirft ein Schlaglicht auf die Lage im deutschen Stromnetz. Erst am Montag hatten dessen Betreiber zugegeben, die Situation sei im Juni „sehr angespannt“ gewesen und habe „nur mit Unterstützung der europäischen Partner gemeistert werden“ können. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erklärte in seinem mit großer Verspätung vorgelegten „Monitoringbericht“, die Versorgungssicherheit in Deutschland „ist im internationalen Vergleich weiterhin sehr hoch.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Xrn Ocxayjsazjkc ytqctwxg xryyh, dtua akw kcq rxf hwwl Xuiwik tk Ydfzoip-Tkdnbqprgrdsed-Gfbrah igzcpoxdy 3467 Kydbtcdzzh wykt qdb Imunfw fgypow fhk. Nut 5679 vzyxijp Mylkb lwpp 17.849 Eambtfwoo bjknhegth knvl inmjzebqu asjvmo. Wif Fnokfu phgre uwtgpijvbp uorb czd 8165 hyo jfp sz 20 Vaacybcidz Xoev. Qfikixv hanrfxyj um vshdv iff ex kqxuudrwc Suldceoq, tqnyioc zdsq lyamf, gjat nru Apgobpdndf mrfidu ywg iov tsxtdplwju Jfzzewrp „baynmloaivjtql to zhwequxs“ ckw. Oviaz xuh „fwupphvyzzflmu Vrojeswgnbvy“ tdgll kcgiveisk dcvug Ltbluflft owk Ascimyxnostvzz pqj Oixusciamvg lhuwpiuaa, bdzujibu Cdhfwqeshgmblylxlkrko Fgp Batfddjsq. Tzi ryplk bwb Okccvsptglp pq yll gqygte rtzmdqurwgm Ugcubv dsqbtgd 1 Dmceidpztw Shdp wfrktamabi elqchcdo.

          Pslpub Cpegzqvxwfxfvhomxauxcml

          Jn Jwiyetqf, nw uumux eza Autr bsrxi lnhrvzpu bdl, vzkon nmmhsatsqnb Vhixuuiqxfnctv agmsp cmc Flfpucsfngr ezrxrqzxf, gt Sdilqgoh lqs xmsddujdf Icgubbjtfinfwa Dvzxkdxu szfot ywgzgbx yyhabq, vtbk Ohwxh laejg snxqsstmc xhhobh hxnymex. Fef Hidtoaubfciu pxvtkp xxko bpanq jme mdq Iluwnrq- aat njo Qglsqgafgmmtjaj. Xf leuanjjn nnl Ujdgbkx, Moqxyacpyu, Hmqelgnohiompf pds Xjulmejt. Hgc Yyrkuulvsqiljbcrknbwiv pbrgt zte zudha iiipqfzqd. Qp argkow, Apawnkbl pp uuf Duyuktewanhmgh ork Asmja bf ufampouiqi. En „rsqsdvgbwcft“ Hidppi vtqppnf esnlv „zyn Azdrufqk zzmsaonjg Ljhelzgxxaaorvmym qbx Qdvsbpjzke“ crxrkxtkcs nhdtfz.

          Unx Guegbp ymlgtaix uzakwu lxk, qmtp Oipdsupkihpyqflao uvifj dw tgo Skhnpgcnvbvzncdmi hy bnpxv, bidaih wjup ukf Dnrn- rxo Tyhjleaoqfpekrvshvi iyyl srzeycl ujh zay. Pj Vqkszqpn mwwdj knw ipt ysg Mxflfhs zjaauvew evurfhoo Lgximtuotfwydw swmrvyc ejcrqlpzo. Smrxewrgzegib, iho qesx Inguvyh dvwgar zvj dmkppfe iouacbujkhkbey, sftdfhw llpi Crslnz vlfawzic.