https://www.faz.net/-gqe-9qpmx

Chef der Privatbank Pictet : „Mit dem gegenwärtigen Leitzins ist die Schmerzgrenze erreicht“

Renaud de Planta Bild: Guillaume Megevand for Pictet Gr

Renaud de Planta ist neuer Chef der Schweizer Privatbank Pictet. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Zweifel an der Geldpolitik, politische Unsicherheiten – und seine Hoffnungen auf Asien.

          5 Min.

          Herr de Planta, seit Sonntag sind Sie Seniorpartner und damit Chef der Genfer Privatbank Pictet. Wir gratulieren!

          Gerald Braunberger
          Johannes Ritter

          Korrespondent für Politik und Wirtschaft in der Schweiz.

          Dieser Titel hat nichts mit meinen Verdiensten um die Bank zu tun. Seniorpartner zu werden, ist bei uns nur eine Altersfrage. Es braucht halt jemanden, der die Sitzungen der Teilhaber leitet und die Agenda setzt. Den nennen wir bei uns Seniorpartner. Ich bin kein Vorstandsvorsitzender, sondern sehe mich in der Rolle des Spielertrainers. In unserem Haus übernimmt immer der dienstälteste Teilhaber diese Rolle.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rupert Stadler sitzt in München im Gerichtssaal.

          Früherer Audi-Chef : Mit der S-Klasse zum Gericht

          Rupert Stadler hat eine neue Rolle: Er muss sich im Diesel-Prozess verantworten. Früher, in seiner Rolle als Vorstandschef der prestigeträchtigen VW-Marke Audi, fand er mehr Gefallen an öffentlichen Auftritten.
          Trump und Biden am Dienstag bei der ersten Fernsehdebatte.

          Präsidentenwahlkampf : Trump und die „Proud Boys“

          Donald Trump hatte gehofft, die erste Fernsehdebatte werde die Wende im Präsidentenwahlkampf bringen. Doch sein Auftreten hat das Gegenteil bewirkt – ebenso wie seine Äußerungen zu den „Proud Boys“.