https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/playmobil-chefin-andrea-schauer-gibt-posten-ab-13058901.html

Spielzeughersteller : Playmobil-Chefin gibt Posten ab

  • Aktualisiert am

Bild: Gyarmaty, Jens

Seit 14 Jahren führt Andrea Schauer die Geschäfte des Playmobil-Herstellers Geobra Brandstätter. Im kommenden Jahr will sie den Posten abgeben.

          1 Min.

          Die Chefin des Playmobil-Herstellers Geobra Brandstätter, Andrea Schauer, will in einem Jahr die Unternehmensführung abgeben. Das Ausscheiden der 55-jährigen Managerin zum 1. Juli 2015 habe „persönliche, vorwiegend gesundheitliche Gründe“, teilte eine Firmensprecherin am Dienstag mit.

          Zum Nachfolger habe Alleinhaber Horst Brandstätter den kaufmännischen Geschäftsführer Steffen Höpfner berufen. Die zweite Position in der Geschäftsführung übernehme die Leiterin der Pressestelle, Judith Weingart. Sie sei künftig für Entwicklung, Marketing und Vertrieb zuständig.

          Andrea Schauer
          Andrea Schauer : Bild: dpa

          Das Unternehmen, das mit seinen Playmobil-Figuren Weltruf erlangt hat, hatte im Jahr 2013 einen Rekordumsatz von 552 Millionen Euro erwirtschaftet. Fast drei Viertel seines Umsatzes macht das Unternehmen mit Firmensitz in Zirndorf bei Nürnberg im Ausland. Die Playmobilfigur feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag.

          Weitere Themen

          Weil fordert Energiegeld auch für Rentner

          Entlastung für Ältere : Weil fordert Energiegeld auch für Rentner

          Rentner sollten im Herbst eine finanzielle Unterstützung erhalten wie Erwerbstätige. Das fordert Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Viele Rentner seien „zu Recht sauer“, dass sie in den Plänen der Ampel-Koalition nicht vorkommen, sagt der SPD-Politiker.

          Eine ganz besondere Hannover-Messe

          Vor dem Auftakt : Eine ganz besondere Hannover-Messe

          Hannover ist bereit: Am Sonntagabend wird die weltgrößte Industriemesse eröffnet. Die Erwartungen von Ausstellern und Kunden sind nach zwei Jahren Corona-Pause trotz vieler Lieferkettenprobleme und des Kriegs in der Ukraine sehr hoch.

          Topmeldungen

          Ginge es nach Scholz, soll die Bundeswehr mehr Geld bekommen. Aber da sind noch seine Genossen.

          Mehr Geld für die Bundeswehr : Der Zeitenwende droht Ungemach

          Die breite Front für eine ertüchtigte Bundeswehr und die Erschließung neuer Energiequellen scheint zu bröckeln. Vor allem Teile der SPD wirken unzufrieden. Kann Olaf Scholz seinen Kurs halten?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement