https://www.faz.net/-gqe-9689q

Philipp Lahm im Porträt : Einmal Stratege, immer Stratege

  • -Aktualisiert am

Philipp Lahm übernahm in seiner Sportlerlaufbahn viel Verantwortung. Beim FC Bayern München war er Kapitän. Hier jubelt er 2015 in Wolfsburg. Bild: dpa

Philipp Lahm steigt beim Müsli-Hersteller Schneekoppe ein. Kein Wunder: Der Weltmeister und frühere Bayern-Profi ist ein Fachmann in kluger Karriereplanung.

          3 Min.

          Bleibt Philipp Lahm sich treu, dann müssten dem Traditionsunternehmen Schneekoppe rosige Zeiten bevorstehen. Der frühere Bayern-Profi und Nationalspieler ist zwar als Fußballer bekannt geworden, war aber schon immer auch ein Mann mit einem goldenen Händchen. Was er in seiner Karriere auch anpackte, schien zu gelingen – wie verheißungsvoll also für Schneekoppe, dass es den 34 Jahre alten Münchner in dieser Woche als Hauptgesellschafter gewinnen konnte. Die Zeiten waren zwar schwierig zuletzt, aber mit Lahm hat der Naturkosthersteller nicht nur einen erfolgverwöhnten Partner an seiner Seite – sondern auch einen, der es in Sachen Bekanntheit mit der vor 90 Jahren gegründeten Kultmarke aufnehmen kann. Mindestens.

          Uwe Marx

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Details der Liaison sind von den Beteiligten in aller Kürze vermeldet worden: Lahm, der seine Karriere in der Nationalmannschaft 2014 und beim FC Bayern 2017 beendet hatte, hielt seit Jahren Anteile an Schneekoppe – so wie er auch in Sixtus, einen fast ebenso traditionsreichen Hersteller von Pflegemitteln, investiert hatte. Als sich jetzt der Mehrheitseigentümer Gerald Wagener zurückzog, stieg die Philipp Lahm Holding GmbH mit Sitz in Hausham bei München ein. Weitere Gesellschafter der Schneekoppe Nutrition GmbH mit Sitz in Krefeld sind der Unternehmer Olaf Stiller und der Geschäftsführer der Schneekoppe GmbH, Markus Klein. Lahm habe durch die Transaktion eine qualifizierte Mehrheit erlangt, hieß es nur. Nach Informationen der F.A.Z. hielt er bislang 30 Prozent der Schneekoppe-Anteile, nach der Übernahme des Wagener-Pakets sind es 75,1 Prozent.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Jedes Kind ist anders. „Es wäre schön, wenn Eltern es schaffen, ihre Kinder auf deren Kanal zu erreichen“, sagt Expertin Döpfner.

          Tipps für Eltern : Wie wir unsere Kinder zum Reden bringen

          „Wie war’s in der Schule?“ – „Gut“: Je mehr Eltern ihren Nachwuchs ausfragen, desto mehr zieht er sich zurück. Dabei gibt es ein paar einfache Tricks, um mit den eigenen Kindern vertrauensvoll ins Gespräch zu kommen.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.