https://www.faz.net/-ic4

Rechte an der Champions League : Hoeneß’ Prophezeiung

Im hart umkämpften Sportrechtemarkt machen immer neue Wettbewerber mit. Nun hat Sky die Fernseh-Rechte an der Champions League verloren. Gewinner ist der FC Bayern.

EZB : Lagarde setzt Signale

In ihrer ersten Ratssitzung ließ Christine Lagarde keine Zweifel, dass sich die Niedrigzinspolitik weiter hinziehen wird. Bleibt also alles beim Alten? Keineswegs!

Frankreich : Umkämpfte Rente

Die französische Regierung bietet mit ihrer Rentenreform den streikenden Franzosen die Stirn. Das ist beachtlich.

Thomas Cook : Teure Urlauberhilfe

Hunderttausende Urlauber haben in der Insolvenz von Thomas Cook Geld verloren, die Bundesregierung will sie nun mit entschädigen. Damit macht sie Urlaubern kein Weihnachtsgeschenk.

EU-Budget : Haushalt von gestern

EU-Kommissionschefin von der Leyen stellt am Mittwoch die Einzelheiten ihres „Green Deal“ vor. Doch im EU-Haushalt ist für den Klimaschutz und andere Zukunftsthemen erschreckend wenig Geld veranschlagt.

Kommentar : Europa im Tech-Streit

China will ausländische IT-Technik aus der öffentlichen Verwaltung verdrängen. Zwischen China und Amerika ist ein technologischer kalter Krieg ausgebrochen.
Die Deutschen sind weiterhin spendenfreudig.

Der Steuertipp : Spenden Sie Ihre Zeit!

In der Vorweihnachtszeit steigt die Spendenbereitschaft. Vom Staat wird das soziale Engagement durch einen steuerlichen Abzug belohnt. Das gilt auch für Zeit- und Sachspenden.

Seite 2/4

  • David Cameron

    Kommentar : Saubermann Cameron

    Für David Cameron sind die Panama-Papiere zum Desaster geworden - und mit seiner Salamitaktik trug der Mann in Downing Street dazu maßgeblich bei. Ein Kommentar.
  • EU-Steuerkommissar Pierre Moscovici

    Panama Papers : Schwarze Liste für Steueroasen

    Die EU droht nach dem Briefkastenfirmen-Skandal mit Sanktionen. Die Europäer sollen sich binnen sechs Monaten auf eine gemeinsame „Schwarze Liste“ für Steueroasen einigen.
  • Eine Filiale der Hypo Vorarlberg in Wien: Der Chef muss jetzt nach den Enthüllungen der Panama Papers gehen.

    Nach Panama Papers : Chef der Hypo Vorarlberg tritt zurück

    Wien ist als Finanzplatz für Russland interessant. Jetzt ist der Chef einer Bank zurückgetreten, die mit Russen Geschäfte machte. Gegen Kunden der Bank ist bereits in mehreren Fällen wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt worden.
  • Panama-Papiere : Nicht alles Legale ist auch legitim

    Eine Million Firmen auf 150 Quadratkilometern – ist das ein Fall von bürgerlicher Freiheit? Die Panama-Papiere werfen die Frage auf, wo die Legitimität von Steuervermeidung aufhört.
  • „Es gibt keine Offshore-Trusts/Fonds, von denen der Premierminister, Frau Cameron oder ihre Kinder in Zukunft profitieren werden“, heißt es in der aktuellen Erklärung des britischen Regierungschefs.

    Panama Papers : Cameron in Erklärungsnot

    Der britische Regierungschef gibt eine Stellungnahme zu seinen privaten Finanzen ab - die mittlerweile vierte. Rückendeckung bekommt er von seinem größten parteiinternen Widersacher.
  • Panama Papers : So tief ist der Panama-Sumpf

    Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung: Die Panama Papers sorgen weltweit für Aufsehen. Mehr als 200.000 Briefkastenfirmen, Millionen hinterzogener Gelder, unzählige Politiker und Prominente im Visier der Fahnder – aber worum geht es konkret? F.A.Z.-Korrespondenten aus der ganzen Welt geben einen Überblick.