https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/oligarch-verkauft-seine-tui-anteile-an-ehefrau-nach-sanktionen-17887859.html

Sanktionen : Oligarch verkauft Tui-Anteile an Ehefrau

  • Aktualisiert am

Alexej Mordaschow Bild: dpa

Der Multimilliardär Alexej Mordaschow hält knapp 30 Prozent am Tourismuskonzern Tui. Nach seiner Sanktionierung sprach er vom Verkauf der Anteile. Jetzt wird bekannt: Käufer war ein Unternehmen, das von seiner Ehefrau kontrolliert wird.

          1 Min.

          Der Reisekonzern Tui hat nach dem sanktionsbedingten Rückzug seines Großaktionärs Alexej Mordaschow dessen Ehefrau Marina Mordaschowa als Großaktionärin. Mordaschowa kann aber bei Tui dennoch zunächst nicht mitreden, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag Angaben von Tui bestätigte. Die Transaktion des Anteils werde nach dem Außenwirtschaftsgesetz geprüft. Solange sei die Übertragung „schwebend unwirksam“ und auch die Stimmrechte könnten nicht ausgeübt werden.

          Tui hatte zuvor erklärte, man sei informiert worden, dass Mordaschowa die Firma Ondero Limited kontrolliert. Ondero wiederum ist mehrheitlicher Gesellschafter der Unifirm Ltd, die 29,9 Prozent der Aktien von Tui hält. Dem Reisekonzern war nicht bekannt, in welchem Zusammenhang Marina Mordaschowa mit dem vom Westen wegen seiner Nähe zu Russlands Präsident Wladimir Putin sanktionierten Milliardär und bisherigen Tui-Großaktionär steht.

          Mordaschow hatte kurz vor Inkrafttreten der Sanktionen der Europäischen Union gegen ihn, die ihm den Zugriff auf seine Vermögenswerte und damit auf den Tui-Anteil entzogen, sein Aktienpaket verschoben. Mordaschow hatte erklärt, er habe mit der Politik Russlands nichts zu tun, distanzierte sich aber nicht ausdrücklich von Putin. Knapp 30 Prozent landeten bei der auf den britischen Jungferninseln sitzenden Firma Ondero, die übrigen 4,13 Prozent verkaufte er an die russische Severgroup, die Mordaschow leitet. Ondero habe nachträglich mitgeteilt, dass Marina Mordaschowa bereits zum Zeitpunkt der Übertragung der Aktien am 28. Februar kontrollierende Gesellschafterin von Ondero war, erklärte Tui weiter.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Demonstration in Frankfurt an der Oder am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit

          Deutsche Einheit : Der Trugschluss über den Osten

          Die „Zeitenwende“ nach Putins Angriffskrieg trifft die östlichen Bundesländer ungleich härter. Den dortigen Protest muss man als Teil der gesamtdeutschen Wirklichkeit verstehen.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.