https://www.faz.net/-gqe-9xq3r

Olaf Scholz zu Coronakrise : „Unser Land kann das stemmen“

Olaf Scholz am 25.03.2019 in seinem Büro im Finanzministerium in Berlin Bild: Andreas Pein

Bundesfinanzminister Olaf Scholz über die Kosten der Corona-Krise, Konzerne in der Hand des Staates und die Nachteile einer Ausgangssperre.

          6 Min.

          Herr Scholz, schlägt in der Corona-Krise die Stunde des Staates?

          Ralph Bollmann

          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es ist jetzt die Stunde, in der unser demokratischer Staat seine Handlungsfähigkeit beweisen muss. Und das tut er, finde ich.

          Wie lange reicht seine Kraft?

          Unser Atem ist lang. Die Herausforderung ist eine ganz andere als in der Finanzkrise 2008/2009, die war menschengemacht. Die Covid-19-Pandemie trifft die Menschheit insgesamt, dabei zeigt sich aufs Neue: Wir können die Bürgerinnen und Bürger nur wirksam schützen, wenn wir zusammenarbeiten und solidarisch sind. Um eine schnelle Verbreitung der Infektion zu begrenzen, müssen wir die sozialen Kontakte von uns allen verringern – das hat natürlich weitreichende Folgen für die Wirtschaft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sturm auf die Leipziger Stasi-Zentrale „Runde Ecke“ am 4. Dezember 1989

          Bürgerrechtler im Streit : Wer wacht über die Revolution von 1989?

          Tobias Hollitzer und Gesine Oltmanns waren in der Bürgerrechtsbewegung der DDR. Heute reden sie kein Wort mehr miteinander. Zu unterschiedlich sind ihre Vorstellungen von Aufarbeitung. Wer hat die Deutungshoheit?
          Auch Erzieher werden bald geimpft: Doch Menschen aus der „Prio 2“-Gruppe sind aufwendiger zu bestimmen.

          Corona-Impfstoff : Warum das Impfen in Deutschland so langsam geht

          In den Zentren gibt es zu viel Impfstoff, für die Hausärzte fehlen noch Impfdosen. Bis Anfang August könnten wir alle immun sein, doch wo hakt es aktuell bei der Organisation der Impfkampagne? Die drängendsten Fragen.