https://www.faz.net/-gqe-12upc
Rüdiger Köhn (kön.)

Notkredit : Trugschluss um Quelle

Quelle ist nicht gerettet. Das muss man laut ausrufen, um nicht einem Trugschluss zu unterliegen: Der Notkredit eröffnet bestenfalls eine Chance, etwas geordneter aus einer Insolvenz herauszukommen. Die Leiden der Mitarbeiter werden nicht gelindert, sondern verlängert.

          1 Min.

          Quelle ist nicht gerettet. Das muss man laut ausrufen, um nicht einem Trugschluss zu unterliegen: Der Notkredit eröffnet bestenfalls eine Chance, etwas geordneter aus einer Insolvenz herauszukommen. Das Leiden vor allem der Mitarbeiter mit den Sorgen um deren Zukunft wird nicht gelindert, sondern verlängert.

          Im nächsten halben Jahr wird sich zeigen, welche Überlebenschancen das Fürther Versandhausunternehmen überhaupt noch hat. Schon im Herbst aber werden neue Hiobsbotschaften kommen. Dann nämlich müssen erste Einschnitte – auch mit dem Abbau von Arbeitsplätzen – erfolgen. Der Insolvenzverwalter hat alles zu tun, um Geld im Betrieb zu halten und alle Verlustträger schnellstmöglich abzuwerfen.

          Kein Geschenk des Staates

          Bei Rosenthal, Qimonda und allen anderen Insolvenzfällen war das nicht anders. Der Notkredit ist zwar kein Geschenk des Staates. Doch er kommt mit Hilfe von Bund und Ländern zustande. Es wird Sicherheit suggeriert, die es nicht gibt. Schlimmer: Er verleitet Politiker aller Couleur zu weiteren Begehrlichkeiten, um auf der Suche nach Stimmvieh stetig mehr zu fordern. Diese Salamitaktik hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer jetzt bei Quelle angewandt. Er kann sich nun als Sieger gerieren.

          Rüdiger Köhn

          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Folgen:

          Weitere Themen

          José Carreras schließt Vergleich

          Streit beigelegt : José Carreras schließt Vergleich

          Das Verhältnis zwischen Carreras und seiner Charity-Managerin war so zerrüttet, dass er sich gar weigerte, mit ihr zu reden. Mit dem Vergleich kommt es jetzt wohl zu einem Frieden.

          Topmeldungen

          Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema.

          Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

          Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.