https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nord-stream-2-und-die-ukraine-naftogaz-chef-ueber-die-pipeline-17735460.html

Naftogaz-Chef zu Nord Stream 2 : „Ich glaube, dass Putin blufft“

Foto von einer Zeremonie zum Start von Nord Stream 2 im Jahr 2010 in Russland Bild: AP

Der Chef des ukrainischen Energiekonzerns Naftogaz spricht über Deutschlands Abhängigkeit von russischem Gas und warnt vor der Pipeline Nord Stream 2. Zudem erklärt Yuriy Vitrenko, warum er in dieser Situation auf die Energiewende hofft.

          6 Min.

          Herr Vitrenko, der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck hat soeben seine Pläne für die Energiewende in Deutschland vorgestellt. Ist das für die Ukraine gut oder schlecht?

          Ralph Bollmann
          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.
          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wir sind sehr für die Energiewende auf der ganzen Welt. Zugleich sehen wir, dass der Ausstieg Deutschlands aus der Atomkraft zu einem Anstieg der Gaspreise geführt hat. Von Erdgas abhängig zu sein ist nicht per se schlecht. Aber es ist keine gute Idee in einer Situation, in der Russland eine dominante Marktposition hat und diese Marktmacht regelmäßig für eine revanchistische imperiale Logik missbraucht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Am Immobilienmarkt ging es in den letzten Jahren stark aufwärts. Doch der Hausbau wird aufgrund knapper Ressourcen immer teurer.

          Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

          Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement