https://www.faz.net/-gqe-8z0fk
Video: reuters, Bild: Reuters
21.06.2017

Nicht ganz freiwillig Uber-Chef Kalanick tritt zurück

Der umstrittene Uber-Mitbegründer Travis Kalanick ist von seinem Posten als Chef des Mitfahrdienstes zurückgetreten. Der Schritt sei auf massiven Druck von Uber-Investoren erfolgt, teilte ein Konzernsprecher am Mittwoch mit. Die „New York Times“ berichtete, fünf große Investoren hätten in einem Brief den sofortigen Rücktritt Kalanicks gefordert. Zuvor hatten sich Beschwerden über sexuelle Belästigungen und Diskriminierungen gehäuft. 0