https://www.faz.net/-gqe-9rwrx

Kultgetränk : Deutschland, einig Pfeffi-Land

Der „Pfeffi“ erfreut sich wieder ungeahnter Beliebtheit. Bild: Nordbrand

Pfefferminzlikör ist plötzlich der große Renner in Ost und West. Wie konnte es dazu kommen? Rekonstruktion einer ostdeutschen Erfolgsgeschichte.

          6 Min.

          Die Rente, so mager sie auch ausfallen mag, ist immer ein Likörchen wert. Mitte der fünfziger Jahre in der DDR war das jedenfalls so. Da gab es noch Traditionen wie diese: Einmal im Monat ging Klaus, damals noch ein Teenager, aufs Amt und holte die Rente ab, 120 Ost-Mark für Oma, 85 Ostmark für Tante Mariechen. Wenn der Junge mit dem Geld zu Hause ankam, holten die älteren Damen zur Feier des Tages erst einmal die Flasche raus und genehmigten sich und ihrem treuen Boten einen „Pfeffi“, ein dunkelgrünes Gesöff mit unverwechselbaren Pfefferminzgeschmack.

          Sebastian Balzter

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Corinna Budras

          Redakteurin in der Wirtschaft und für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Mehr als 60 Jahre später fließt der Pfefferminzlikör wieder, und zwar in größeren Mengen als jemals zuvor. Er fließt in Szeneclubs, er fließt auf Abifeiern, er fließt auf Musikfestivals und Studentenpartys. Die Punk-Band Feine Sahne Fischfilet lässt ihn bei ihren Konzerten gleich aus Fässern in die grölende Menge fließen. Das Wichtigste ist jedoch: Der Pfeffi fließt nicht mehr bloß im Osten, sondern auch im Westen. Und das hat nichts mit alten Ritualen aus der DDR zu tun, nichts mit aufgewärmter Ostalgie zum dreißigsten Jahrestag des Mauerfalls. Der rasante Aufstieg des Pfeffi, den das ganze Land seit ein paar Jahren erlebt, hat andere Gründe.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Intimität schafft auch Probleme, und wer die hat, braucht diskrete Helfer.

          Gesundheits-App : Warum alle am Intimarzt graben

          Die anonyme App eines jungen Assistenzarztes kommt riesig an. Dann spürt er Gegenwind. Und hat plötzlich mehr Feinde, als ihm lieb ist. Die Konzerne reiben sich die Hände.