https://www.faz.net/-gqe-7xflp

Serviceoffensive : Bahn-Fahrplanwechsel bringt Gratis-WLAN - für die erste Klasse

  • Aktualisiert am

Volle Gleise, dafür gibt es für manche vielleicht bald kostenloses W-Lan Bild: dpa

Für ICE-Fahrgäste in der ersten Klasse wird zum Fahrplanwechsel am Sonntag der drahtlose Internetzugang kostenlos. Die übrigen Fahrgäste müssen noch bis 2016 warten, vorerst wird es nur teurer.

          1 Min.

          Bahnkunden können vom nächsten Sonntag an in der ersten Klasse der ICE-Züge auf WLAN zurückgreifen. Der drahtlose Internetzugang ist eine der wichtigsten Neuerungen zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember und im Fahrpreis inbegriffen. Die übrigen Fahrgäste müssen voraussichtlich noch bis 2016 auf WLAN warten; die Deutsche Bahn will den ganzen Zug erst ausstatten, wenn die Technik auch stabil funktioniert.

          Der Drahtloszugang ist eine der Neuerungen, mit der die Bahn wieder mehr Menschen in die Züge locken will, seitdem Busse ihr Marktanteile im Fernverkehr streitig machen. Deshalb gibt es in diesem Jahr auf der Fernstrecke auch kaum Preiserhöhungen. Lediglich Erste-Klasse-Fahrscheine werden durchschnittlich 2,9 Prozent teurer - jedoch ist dann auch die Reservierung inklusive.

          Dagegen wird die tägliche Fahrt mit Bus und Bahn im Nahverkehr deutlich teurer. Zwar will die Deutsche Bahn dort nur um 1,9 Prozent zulegen; das betrifft aber nur einen kleinen Teil des Regionalverkehrs. Für 80 Prozent der Fahrten machen regionale Verkehrsverbünde die Preise, und die haben Erhöhungen von 2,3 Prozent (Berlin-Brandenburg) bis 3,8 Prozent (Rhein-Sieg) beschlossen.

          Weitere Themen

          Post soll Paketpreise senken

          F.A.Z. exklusiv : Post soll Paketpreise senken

          Kunden der Deutschen Post müssen seit einiger Zeit deutlich tiefer in die Tasche greifen. Jetzt hat die Bundesnetzagentur ein Verfahren eingeleitet – sie pocht auf eine Rücknahme der Preiserhöhungen.

          Musik-Stars fordern neues Streaming-Modell

          Nutzerbasierte Abrechnung : Musik-Stars fordern neues Streaming-Modell

          Die Abogebühr eines Nutzers soll nur noch unter den Künstlern verteilt werden, die er gehört hat, so das Ziel der Initiative. Dabei gehe es auch um „kulturelle Vielfalt“. Welche Chancen hat diese Forderung?

          Topmeldungen

          Trumps Nahost-Friedensplan : Ein Konflikt mit vielen Dimensionen

          Gleich will der amerikanische Präsident Trump seinen Friedensplan für den Nahen Osten vorstellen. Es geht um den Kern des jahrzehntelangen Konflikts, den Streit um Land, Grenzen und israelische Siedlungen. Was Sie jetzt wissen sollten.
          Verwüstet: Das ehemalige Amt für Nationale Sicherheit der DDR im Stadtteil Lichtenberg am 15. Januar 1990

          Kartenspiel zur DDR-Geschichte : „Am Ende verliert die Stasi immer“

          Vor dem Ende der DDR versuchten Stasi-Mitarbeiter, massenhaft Akten zu vernichten. Das ist auch das Ziel eines neuen Spiels: Dokumente verschwinden lassen. Was Spieler dabei über die deutsche Geschichte lernen, erklärt einer der Entwickler im Interview.
          Ein DHL-Paketbote auf Tour

          F.A.Z. exklusiv : Post soll Paketpreise senken

          Kunden der Deutschen Post müssen seit einiger Zeit deutlich tiefer in die Tasche greifen. Jetzt hat die Bundesnetzagentur ein Verfahren eingeleitet – sie pocht auf eine Rücknahme der Preiserhöhungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.