https://www.faz.net/-i2l
Locomore hatte Mitte Mai den Betrieb eingestellt.

Neues Angebot : Flixbus setzt jetzt auch auf die Schiene

Der Fernbusanbieter Flixbus macht der Bahn mächtig Konkurrenz. Jetzt rückt Flixbus seinem Konkurrenten noch weiter auf die Pelle. Dazu kooperiert es mit einem Unternehmen, das eigentlich schon vom Markt verschwunden war.

Kommentar zur Mietdeckelung : Wohnen wie in der DDR

Statt rasch Bauland auszuweisen tun Berliner Regionalpolitiker alles, um Geldgeber und Vermieter zu vergraulen. Haben sie vergessen, welche Ruinen der eigentumsfeindliche Sozialismus hinterlassen hat?

Autoindustrie-Kommentar : Auch Tesla-Käufer achten auf den Preis

Im Vertrauen auf eine leidenschaftliche Tesla-Fangemeinde hat Elon Musk in der Vergangenheit oft und gerne die Konkurrenz belächelt und den Eindruck erweckt, sein Unternehmen spiele in einer ganz eigenen Liga. Die Realität ist offenbar nüchterner.

Davos-Kommentar : Die Not zur Tugend machen

Das Weltwirtschaftsforum bekommt einen Korb nach dem anderen: zuletzt aus Washington. Das ist nicht gut, aber auch nicht schlimm. Mehr Konzentration kann der Veranstaltung nutzen.

Kommentar : Chinas Schwäche

Washingtons Strafzölle hinterlassen im Reich der Mitte immer stärkere Spuren. Die Verschuldung vieler chinesischer Unternehmen nimmt weiter zu.

Kommentar : Berater für die Truppe

In der Berater-Affäre im Verteidigungsministerium ducken sich viele Beratungsunternehmen auffällig weg. Auch die Ministerin und ihre frühere Staatssekretärin haben sich ungeschickt verhalten.

WEF-Kommentar : Die Angstmacher

Das Weltwirtschaftsforum mag es gerne groß – das zeigt sich auch im neuen Risikobericht. Ob das nicht übertrieben ist?

Deutsche-Bahn-Kommentar : Im Karussell

Das Tempo, mit dem die Bundesregierung die Probleme bei der Bahn lösen möchte, ist schwindelerregend. Der Vorsitzende Richard Lutz sollte sich entschlossen gegen diese Politik wehren.

Kommentar zur Mietdeckelung : Wohnen wie in der DDR

Statt rasch Bauland auszuweisen tun Berliner Regionalpolitiker alles, um Geldgeber und Vermieter zu vergraulen. Haben sie vergessen, welche Ruinen der eigentumsfeindliche Sozialismus hinterlassen hat?

FAZ Plus Artikel: Asylpolitik : Grüne Verwirrung

Die Grünen wollen das bestehende Asylrecht immer erst dann ausschöpfen, wenn Regeln verschärft werden, um augenfällige Missstände zu beheben. Dabei ist es die Philosophie der grünen Basis – „Bleiberecht für alle!“, die solche Missstände erst heraufbeschwört. Ein Kommentar.

Brexit-Kommentar : Mit gezinkten Karten

Theresa May hat mit den verschiedensten Partnern um einen Kompromiss zu kämpfen: Zu viele Gruppen spielen in Britannien ihr eigenes Spiel. Wann kommen sie zur Besinnung?

Autoindustrie-Kommentar : Auch Tesla-Käufer achten auf den Preis

Im Vertrauen auf eine leidenschaftliche Tesla-Fangemeinde hat Elon Musk in der Vergangenheit oft und gerne die Konkurrenz belächelt und den Eindruck erweckt, sein Unternehmen spiele in einer ganz eigenen Liga. Die Realität ist offenbar nüchterner.

FAZ Plus Artikel: Streit mit Demokraten : Die Mauer ist Trump

Selbst glühende Nationalisten zweifeln am Nutzen des Grenzwalls, den der amerikanische Präsident fordert. Dabei geht es bei dem Projekt für Anhänger und Gegner um mehr als nur um Einwanderungsbegrenzung. Ein Kommentar.

Kommentar zur Organspende : Spahns Stups

In der Bundestagsdebatte zur Organspendebereitschaft steht die Widerspruchslösung in der Kritik. Mit sanftem Spende-Paternalismus lässt sich der höchstpersönlichen Frage nach dem eigenen Sterben nicht gerecht werden.

Davos-Kommentar : Die Not zur Tugend machen

Das Weltwirtschaftsforum bekommt einen Korb nach dem anderen: zuletzt aus Washington. Das ist nicht gut, aber auch nicht schlimm. Mehr Konzentration kann der Veranstaltung nutzen.

Kommentar zu Sport-Sperre : Konsequente Ringer langen richtig zu

Drei muslimische Ringer verweigern einer deutschen Schiedsrichterin den Handschlag – aus religiösen Gründen. Nun werden sie bis August gesperrt. Die genaue Strafe ist aber zweitrangig. Interessant ist etwas anderes.

Seite 1/11