https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/neue-mieten-regeln-der-berliner-mietendeckel-16446235.html

Mietendeckel : Dit is Berlin

  • -Aktualisiert am

Wohnen in der Hauptstadt ist in den vergangenen Jahren deutlich teurer geworden. Bild: dpa

Mit dem Mietendeckel will der rot-rot-grüne Senat Geschichte schreiben. Das könnte ihm gelingen – aber womöglich anders als geplant.

          1 Min.

          Jetzt ist er also beschlossene Sache: der Berliner Mietendeckel. Mit seinem Versuch, den Mietenanstieg der vergangenen Jahre zumindest teilweise zurückzudrehen, will der rot-rot-grüne Senat Geschichte schreiben.

          Das könnte ihm gelingen – aber womöglich anders als geplant. Gut möglich, dass Gerichte den Mietendeckel früher oder später wieder kippen. Bis dahin dürfen sich Mieter mit horrenden Abstandszahlungen für alte Einbauküchen herumschlagen. An der Knappheit auf dem Wohnungsmarkt ändert der Mietendeckel nichts.

          Und dann sind da noch die 250 Mitarbeiter, die der Senat zur Überwachung des Gesetzes einstellen will. Warum gibt es diese nicht schon längst, um den Neubau zu beschleunigen? Oder die Bürgerämter zu verstärken?

          Seit Jahren ist es in Berlin nahezu unmöglich, sich innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist umzumelden. Heiratswillige campieren vor Standesämtern; das Elterngeld lässt mangels Geburtsurkunde auf sich warten. Ertragen wird das alles mit stoischer Gelassenheit. Dit is Berlin.

          Doch so kann es nicht weitergehen. Den Berlinern wäre mit einer funktionsfähigen Verwaltung weit mehr geholfen als mit einem Mietendeckel, der auf wackligen Beinen steht.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Weitere Themen

          Erstes Gasspeicherziel erreicht

          Deutschland : Erstes Gasspeicherziel erreicht

          Bevor die Heizperiode beginnt, versucht die Bundesregierung die Gasspeicher zu füllen – das erste Ziel von 75 Prozent ist erreicht. Deutschland bereitet sich auf einen eventuellen Ausfall von russischen Gaslieferungen vor.

          Ein Treiber und Getriebener

          Zum Tode Anshu Jains : Ein Treiber und Getriebener

          Als Co-Vorstandsvorsitzender verkörperte Anshu Jain über viele Jahre das Investmentbanking einer Deutschen Bank, die mit den amerikanischen Riesen der Branche wetteifern wollte. Nun ist er mit 59 Jahren gestorben.

          Topmeldungen

          Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

          Ukrainekrieg : Selenskyj fordert Sanktionen gegen russische Atomindustrie

          Die Strafmaßnahmen müssten die Nuklearindustrie des russischen Aggressors treffen, sagte Selenskyj in seiner Videoansprache. Jeder russische Soldat, der das AKW Saporischschja beschieße oder sich dort verschanze, werde zum Ziel ukrainischer Geheimagenten und der Armee.
          Das Mar-a-Lago-Anwesen des früheren Präsidenten Donald Trump in Palm Beach in Florida

          Razzia in Mar-a-Lago : Log Trumps Anwalt über Top-Secret-Dokumente?

          Im Juni soll ein Anwalt des früheren Präsidenten schriftlich bestätigt haben, in Mar-a-Lago lagerten keine klassifizierten Dokumente mehr. Doch die Liste des FBI über die noch dort befindlichen Papiere widerlegt das.
          Verzierter Lotussockel: Modi vor einer Großversion des indischen Nationalwappens

          75 Jahre Unabhängigkeit : Mit Bulldozern baut Modi sein „Neues Indien“

          75 Jahre nach der Unabhängigkeit will Ministerpräsident Narendra Modi Indien von den Spuren der Fremdherrschaft befreien. Er selbst soll in die Geschichte eingehen. Vor allem Muslime geraten dabei unter Druck.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.