https://www.faz.net/-gqm
Carsten Schmidt ist Geschäftsführer von Sky Deutschland.

F.A.Z. exklusiv : Sky-Chef: Ein Bayern München reicht nicht

Der Wettbewerb um die deutsche Fußball-Meisterschaft ist nicht mehr spannend genug, sagt der Sky-Deutschland-Chef im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und kritisiert seine Konkurrenten scharf.

Impfstoff-Patente : Was ist mit dem Schutz für die Lebensretter?

Mit Leichtigkeit werden diejenigen ignoriert, die in der Pandemie den größten Beitrag leisten. Es gibt viele Gründe, die eine noch rasantere Produktion der Vakzine verhindern.

Wirtschaftspolitik in Amerika : Die Risiken der „Bidenomics“

Joe Biden schert sich nicht um wirtschaftspolitische Traditionen und schickt Amerika in ein Großexperiment, das als Kontrastprogramm zum Neoliberalismus stilisiert wird. Das kann auch schiefgehen.

Vor Parlamentswahlen : Schottlands Achillesferse

Die Befürworter eines eigenständigen Schottlands geben sich siegesgewiss. Doch trotz politischer Argumente für die Unabhängigkeit wäre sie wirtschaftlich riskant.

Neue Industriestrategie : Die Planification der EU

EU-Kommissar Breton schmiedet Industrieallianzen. Der Ansatz entspricht staatlich geförderter Feinsteuerung.

Teurer Strom : Die Widersprüche der Energiewende

Der Strompreis für Haushalte hat sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Deutschland braucht nicht mehr Klimaschutz – sondern besseren.

Corona-Geimpfte : Ein bisschen frei

Es gebe keinen „Anspruch auf Party“, sagt Gesundheitsminister Spahn jenen, die mehr wollen als die jetzt vorgesehenen Ausnahmen für Geimpfte. Lange wird die Regierung an diesem Kurs nicht festhalten können.

Apple gegen Epic Games : Der App-Showdown

Der Videospielhersteller Epic Games zieht gegen den Tech-Konzern Apple vor Gericht. Die Klage zielt auf den Kern von Apples Philosophie eines geschlossenen Ökosystems ab. Sie könnte Wellen bis nach Europa schlagen.

Apple gegen Trump : „Hass ist ein Krebs“

In einer anrührenden Mail an seine Mitarbeiter verurteilt der Apple-Vorstandsvorsitzende Tim Cook nicht nur die rassistischen Übergriffe in Charlottesville. Er schreibt auch, was er von der Reaktion des Präsidenten hält – und kündigt konkrete Schritte an.

Seite 7/26