https://www.faz.net/-gqe-uaho

Messeauftakt : Cebit mit sich selbst zufrieden

  • Aktualisiert am

Immer noch mehr als 6.000 Aussteller Bild: AP

Seit dem Rekordjahr 2001 schrumpft die Cebit. Die Ausstellungsfläche ging auch in diesem Jahr wieder zurück. Mit dem Messestart sind die Veranstalter aber zufrieden: Die Besucherzahl liege über dem Vorjahresniveau. Mit Messerundgang in Bildern.

          Die Veranstalter der Computermesse Cebit sind nach dem ersten Messetag mit den Besucherzahlen sehr zufrieden. „Wir lagen am ersten Tag gut fünf Prozent über dem Wert des vergangenen Jahres“, sagte ein Sprecher der Deutschen Messe AG am Freitag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Der Beginn des zweiten Messetages verliefe sogar noch erfreulicher, hieß es. Allerdings müsse man abwarten, ob sich der Trend so fortsetzen werde, besonders angesichts der Schneeprognose für das Wochenende. Bis zum nächsten Mittwoch erwartet die Cebit rund 450.000 Besucher.

          Nur noch 280.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche

          Die Cebit war am Donnerstag eröffnet worden. Bis zum nächsten Mittwoch stellen insgesamt 6.059 Firmen aus 77 Ländern ihre Produkte aus. Dies sind weniger als 2006, damit setzte sich der Ausstellerschwund der vergangenen Jahre fort. Branchenriesen wie Nokia und Motorola fehlen in diesem Jahr. Die Ausstellungsfläche sank von 300.000 auf 280.000 Quadratmeter.

          Immer noch mehr als 6.000 Aussteller Bilderstrecke

          Die Cebit ist die weltgrößte Messe für Computer und Telekommunikation. Als eigenständige Messe existiert sie seit 1986 - damals wurde die Cebit von der Industrieschau Hannover Messe abgekoppelt, weil die Branche immer wichtiger wurde. Der Name Cebit ist die Abkürzung von „Centrum der Büro- und Informationstechnik“.

          Partnerland 2007 ist Russland

          Im Rekordjahr 2001 hatte die Cebit 8.100 Aussteller und 840.000 Besucher sowie eine Netto-Ausstellungsfläche von 431.000 Quadratmetern. Danach erlebte die Messe einen steten Rückgang.

          Zu den Schwerpunkten der Cebit in diesem Jahr zählen Telematik und Navigation, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungen, IT-Sicherheit, schnelle Datenverbindungen, Flachbildschirme und das mobile Büro. Partnerland der Cebit 2007 ist Russland.

          Weitere Themen

          Pilotenheld kritisiert Boeing Video-Seite öffnen

          „Sully“ schlägt Alarm : Pilotenheld kritisiert Boeing

          Mehrere Piloten fordern den US-Flugzeugbauer Boeing auf, Piloten besser zu schulen, bevor die Flieger vom Unglückstyp 737 Max nach zwei Abstürzen mit hunderten Toten wieder fliegen dürfen. Die von Boeing angebotenen Schulungen reichten nicht aus, sagt unter anderem Chesley "Sully" Sullenberger. Er schrieb mit der geglückten Notlandung mit einem Airbus auf dem Hudson in New York 2009 Geschichte.

          Topmeldungen

          Interims-Führung: Manuela Schwesig, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer (v.l.) am Montag im Willy-Brandt-Haus in Berlin

          Mitgliederentscheid : Das gefährliche Spiel der SPD

          Mit einem „Fest der innerparteilichen Demokratie“ will die SPD ihre neue Parteiführung bestimmen. Doch das birgt diverse Risiken – und könnte die neue Spitze schnell wieder in die Bredouille bringen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.