https://www.faz.net/-gqe-rg0y

Internet : Yahoo beruft Gründer an die Spitze

Der neue Yahoo-Chef ist ein alter Bekannter Bild: REUTERS

Anfang des Jahres kehrte bei Dell der Firmengründer wieder an die Spitze zurück, als das Unternehmen in Schwierigkeiten war. Nun passiert Ähnliches bei Yahoo: Vorstandschef Semel legt sein Amt nieder - zugunsten des Unternehmensgründers Yang.

          1 Min.

          Bei der amerikanischen Internetgesellschaft Yahoo Inc. ist es zu einem Führungswechsel gekommen: Der 64 Jahre alte Terry Semel hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender niedergelegt. Sein Nachfolger wird der 39 Jahre alte Jerry Yang, der das Unternehmen im Jahr 1995 zusammen mit David Filo gegründet hat. Das teilte das Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit.

          Roland Lindner
          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Neben Vorstandschef Yang tritt Susan Decker, die bislang das Werbegeschäft von Yahoo geführt hat, als President und damit gewissermaßen als seine rechte Hand. Semel wird das Unternehmen nicht ganz verlassen: Er wird sein Amt als Verwaltungsratsvorsitzender behalten, allerdings damit nicht mehr ins operative Geschäft eingreifen. Da Semel im Unternehmen bleibt, wird er auch keine Abfindung bekommen. Der Aktienkurs von Yahoo machte im nachbörslichen Handel einen großen Sprung nach vorn und legte um 7 Prozent zu.

          Nur noch ein einstelliges Wachstum

          Der Führungswechsel folgt auf einige turbulente Wochen, in denen Semel zunehmend in die Kritik geraten ist. Ihm wird angelastet, dass Yahoo im Wettbewerb mit Google immer mehr an Boden verliert. Google dominierte das Geschäft mit Internetsuche und damit verbundener Werbung zunehmend und baut Umsatz und Gewinn sprunghaft aus.

          Tritt ab: Terry Semel
          Tritt ab: Terry Semel : Bild: REUTERS

          Dagegen schaffte Yahoo zuletzt im ersten Quartal nur noch ein einstelliges Wachstum und musste sogar einen Gewinnrückgang hinnehmen. Bei der Aktionärsversammlung erreichte die Unruhe einen Höhenpunkt, als ein großer Teil der Aktionäre sich gegen die Wiederwahl von Verwaltungsräten aussprach. Das galt als Denkzettel für die Unternehmensführung.

          Parallelen zu Dell

          Der Rückzug von Semel erinnert an den Führungswechsel beim Computerkonzern Dell im Januar dieses Jahres. Damals trat Vorstandsvorsitzender Kevin Rollins zurück, und Unternehmensgründer Michael Dell wurde sein Nachfolger. Auch Dell ist zuletzt im Wettbewerb immer mehr ins Hintertreffen geraten und hat vor allem gegenüber Hewlett-Packard an Boden verloren.

          Terry Semel hat Yahoo seit dem Jahr 2001 geführt. Yahoo litt zu diesem Zeitpunkt unter dem Abschwung in der Technologiebranche. Semel wurde damals Nachfolger von Tim Koogle.

          Weitere Themen

          Der Promi-Pleitier

          Alfons Schuhbeck : Der Promi-Pleitier

          Starkoch Alfons Schuhbeck muss für sein Imperium Insolvenz anmelden. Corona sei schuld. Doch es ist nicht der erste wirtschaftliche Fehltritt des Unternehmers.

          Topmeldungen

          Wichtiger Wert: Wie viele Covid-Kranke auf  Intensivstationen liegen.

          Kennwerte der Corona-Pandemie : Neue Zahl, neues Glück?

          Die Zahl der Neuinfektionen bestimmte in den vergangenen Monaten den Alltag. Damit soll nun Schluss sein. Doch die neuen Pläne der Regierung, gehen Wissenschaftlern nicht weit genug – denn Entscheidendes wurde in Deutschland versäumt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.