https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/immer-mehr-aeltere-menschen-kaufen-online-11982974.html

Internet : Immer mehr ältere Menschen kaufen online

  • Aktualisiert am
Bei den 45- bis 64-Jährigen kaufen inzwischen schon rund drei Viertel (74 Prozent) im Internet
          1 Min.

          Beim Einkaufen im Internet haben die älteren Nutzer in den vergangenen Jahren mächtig aufgeholt. In den vergangenen fünf Jahren ist bei den Kunden ab 45 Jahren der Anteil der Online-Shopper am stärksten gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden berichtete. Inzwischen kaufen 42,3 Millionen Menschen in Deutschland über das Internet ein. Das sind mehr als die Hälfte der Bürger und 74 Prozent aller Internetnutzer. 2007 waren es erst 66 Prozent.

          Mit einem Anteil von 89 Prozent sind die 25 bis 44-Jährigen immer noch die eifrigsten Konsumenten im Netz. Bei den 45- bis 64-Jährigen kaufen inzwischen schon rund drei Viertel (74 Prozent) im Internet. Sie sind damit genauso aktiv wie die 16 bis 24-Jährigen. Von den Surfern der Generation 65-plus nutzen 57 Prozent die Einkaufsmöglichkeiten im Internet. In den beiden älteren Gruppen steigerten sich die Anteile seit 2007 um jeweils 12 Prozentpunkte und damit deutlich stärker als beim Rest der Bevölkerung. Immerhin 29 Prozent der 10 bis 15-Jährigen gaben an, in den zurückliegenden zwölf Monaten etwas über das Internet eingekauft zu haben.

          Noch zögerlich ist hingegen der Einsatz von Smartphones beim Online-Geschäft. Erst jede zehnte Bestellung kam von einem der mobilen Geräte, haben die Statistiker in der stichprobenartigen Umfrage erfahren. In diesem Metier liegen die jungen Kunden (16 bis 24 Jahre) mit einem Anteil von 16 Prozent an der Spitze.

          Weitere Themen

          Renaissance der Kohleöfen in Berlin Video-Seite öffnen

          Gasknappheit : Renaissance der Kohleöfen in Berlin

          Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und die Sorge vor einem Gasmangel im kommenden Winter haben in Berlin zu einer Wiederkehr fester Brennstoffe gesorgt. Vielerorts sind Holz und Kohle schon ausverkauft. Bei der Berliner Traditionsfirma Hans Engelke herrscht Hochbetrieb.

          Topmeldungen

          Home of the Bonuszahlungen: der Sitz des RBB an der Berliner Masurenallee.

          Nur nicht für Schlesinger : RBB legt Bonuszahlungen offen

          Der RBB veröffentlicht die Bonuszahlungen für sein Spitzenpersonal. Bis dato wurde bestritten, dass es sie gibt beziehungsweise: Sie waren geheim. Die Zusatzverdienste sind beträchtlich. Und ein Name fehlt in der Gehaltsliste.
          Darauf ein Eis am Stiel: Warren Buffett und Berkshire Hathaway haben kräftig investiert.

          Aktienmarkt : Zwischen Optimismus und Besorgnis

          Die Stimmung der Aktienprofis wird besser. Einige Großinvestoren wie Warren Buffett haben sich ohnedies nicht schrecken lassen. Viele Analysten bleiben aber skeptisch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.