https://www.faz.net/-gqe-8n04y

Falsche Kontostände : Computerpanne bei Targobank

  • Aktualisiert am

Störung beunruhigt Kunden: Bei der Targobank werden im Onlinebanking die Kontostände falsch angezeigt. Bild: Wolfgang Eilmes

Kunden bekommen falsche Kontostände angezeigt, manche erklären, nicht mehr an ihre Geld zu kommen: Die Targobank kämpfte viele Stunden länger mit einer Softwarepanne, die sie eigentlich lägst im Griff haben wollte.

          1 Min.

          Technische Probleme haben für Unruhe bei Kunden der Targobank gesorgt. Wie ein Banksprecher berichtete, wurden infolge von Wartungsarbeiten teilweise Kontostände falsch angezeigt, außerdem sei es „in Einzelfällen“ zu Fehlbuchungen gekommen. Am späten Donnerstagvormittag aber scheinen die Probleme behoben worden zu sein.

          Wie viele der vier Millionen Kunden der Bank von den Problemen betroffen waren, konnte der Sprecher nicht sagen. Kunden berichteten von nicht eingegangenen Buchungen, Falschanzeigen im Onlinebanking und von Fällen, in denen die Zahlung mit der EC-Karte nicht funktionierte.

          „Der Kunde selbst muss nicht aktiv werden“

          Die Bank versicherte, die Kontostände würden nur falsch angezeigt, real sei das Geld da. Die Fehlerkorrektur geschehe automatisch. „Der Kunde selbst muss nicht aktiv werden“, sagte der Sprecher. Auf der Internetseite der Bank hieß es: „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Korrektur“ und „Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten.“

          Trotz aller Beschwichtigungsversuche zeigten sich Kunden in den sozialen Netzwerken beunruhigt. „Es ist einfach Geld verschwunden“, twittert etwa ein Nutzer. Laufend gingen  Meldungen von verärgerten Kunden auf dem Portal „Allestörungen“ im Internet ein. „Auf meinem Konto befindet sich nur noch ein kleiner Betrag“, schreibt dort etwa eine Nutzerin. Eine andere beschwert sich: „Es wird gesagt, das Geld ist da, es wird nur falsch angezeigt. Dann frage ich mich warum bei mir mangels Deckung zurückgebucht wurde. Also ist das Geld doch nicht da.“

          Die Targobank ist nicht das erste Geldinstitut, das mit einer derartigen IT-Panne für Schlagzeilen sorgt. Schon im Juni und September machten Kunden der Deutschen Bank ähnliche Erfahrungen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.