https://www.faz.net/-gqe-7pkpf

Datenklau : Alle Ebay-Nutzer sollen Passwörter ändern

  • Aktualisiert am

Ebay ist gehackt. Bild: dpa

Das Internet-Auktionshaus Ebay ist offenbar geknackt worden: Hacker hätten Namen, verschlüsselte Zugangscodes und Mail-Adressen geklaut, so das Unternehmen. Kunden sollen jetzt ihre Passwörter ändern.

          1 Min.

          Der Online-Händler Ebay ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Zwischen Ende Februar und Anfang März sei eine Datenbank geknackt worden, teilte das amerikanische Unternehmen an diesem Mittwoch mit.

          Dabei seien persönliche Kundendaten wie Namen, verschlüsselte Passwörter, Email-Adressen, Geburtstage, Adressen und Telefonnummern gestohlen worden. Es gebe aber keine Anzeichen darauf, dass die Hacker Zugriff auf relevante Finanzinformationen wie Kreditkarten gehabt hätten. Diese würden getrennt in einem verschlüsselten Format aufbewahrt. Die Bezahltochter-Gesellschaft Paypal speichere ihre Daten verschlüsselt in einem eigenen Netzwerk. Ebay werde seine Kunden nun gleichwohl auffordern, ihre Passwörter zu ändern.

           „Dennoch ist es am besten, die Passwörter zu ändern“, teilte Ebay am Sitz im kalifornischen San Jose mit. Nutzer, die das gleiche Passwort auf anderen Websites verwendeten, sollten diese ebenfalls ändern.

          Am Montagabend in dieser Woche  ist das Internet-Auktionshaus darüber hinaus mehrere Stunden lang für zahlreiche Nutzer nicht erreichbar gewesen. Dies geht aus Störungsberichten des Portals Allestoerungen.de hervor.

          Zwischen 21 Uhr und null Uhr stieg die Zahl der gemeldeten Störungen sprunghaft an. Zahlreiche Nutzer konnten in dieser Zeit Ebay nicht aufrufen und bei Auktionen nicht mitbieten.

          Über Facebook teilte Ebay mit, man habe von Störungen erfahren, die europäischen Nutzern den Zugriff auf Ebay.de und Ebay.at verweigerten. „Diese Störungen stehen in keinem Zusammenhang mit Ebay und befinden sich außerhalb unserer Einwirkung. Ebay ist erreichbar“, lautete die Facebook-Meldung.

          Eine mögliche Ursache für die Störung könnte der Ausfall eines
          Backbones sein, einer Art Verteilerstelle für Datenströme. Bereits am 9. Mai 2014 war Ebay über eine Stunde lang nicht erreichbar. Die Ursache war damals ein technisches Problem bei Ebay gewesen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bald offiziell Amerikas Präsident: Joe Biden

          Joe Biden : „Wir sind im Krieg mit diesem Virus“

          Der künftige amerikanische Präsident Biden tritt sein Amt zu einer Zeit an, in der die Corona-Pandemie in den Vereinigten Staaten wilder tobt denn je. Die Impfung der Bevölkerung kommt nur schleppend voran. Biden präsentiert nun Pläne, wie er das ändern will.
          Bundeskanzlerin Angela Merkel und Generalsekretär Paul Ziemiak beim digitalen Parteitag der CDU am Freitagabend.

          CDU-Parteitag : Die Kanzlerin spart sich das Lob

          Zu Beginn des CDU-Parteitags gibt es viel Schulterklopfen für die scheidende Vorsitzende Kramp-Karrenbauer – nur Angela Merkel spricht lieber über ihre eigenen Leistungen. Und Markus Söder vom spannenden Aufstieg.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.