https://www.faz.net/-gqe-8uvok

PewDiePie : Disney wirft Youtube-Star raus

  • -Aktualisiert am

PewDiePie wurde mit dem Testen von Computerspielen auf Youtube bekannt. Bild: dpa

Der amerikanische Disney-Konzern hat offenbar Youtube-Star PewDiePie gekündigt. Ihm wird Antisemitismus vorgeworfen – nicht zum ersten Mal.

          1 Min.

          PewDiePie beherrscht die Klaviatur des Heischens um Aufmerksamkeit im Internet ziemlich gut. Erst im Dezember hatte der schwedische Youtube-Star mit seiner Ankündigung, seinen Kanal zu löschen, seine damals knapp 50 Millionen Follower aufgeschreckt. Wenige Tage später gab er dann zu, dass alles nur ein Marketing-Gag war. Mittlerweile sind schon wieder mehr als 3 Millionen neue Follower hinzugekommen.

          Jetzt aber könnte es der 27 Jahre alte Schwede zu weit getrieben haben. Wie das amerikanische Nachrichtenmagazin „Time“ berichtet, hat der Unterhaltungskonzern Disney seine Zusammenarbeit mit ihm beendet. Grund sind angeblich antisemitische Inhalte in einigen seiner Videos. Laut dem Bericht soll Youtube auch die neue Staffel seiner Webserie „Scare PewDiePie“ gekündigt haben.

          Auslöser der Kündigung ist demnach ein Video, das der Schwede am 11. Januar auf seinem Youtube-Kanal veröffentlichte. Laut „Wall Street Journal“ fordert er darin zwei Personen auf, ein Schild in die Kamera zu halten, auf dem „Death to All Jews“ („Tod allen Juden“) geschrieben steht. Dieses hat PewDiePie inzwischen von seinem Kanal entfernt. Laut der Zeitung geht es aber noch um neun weitere Videos, die er seit August 2016 veröffentlicht hat.

          Disney sagte, die Videos des Schweden seien „unangebracht“ und er sei diesmal „zu weit gegangen“. Dieser hatte sich am Sonntag schriftlich gegen die Vorwürfe gewehrt, denen zufolge er antisemitische Inhalte verbreitet haben soll. Die Kritik beziehe sich auf eines seiner Videos, mit dem er lediglich habe zeigen wollen, wie „verrückt“ die moderne Welt sei. „In keiner Weise unterstütze ich irgendwelche hasserfüllten Einstellungen.“ Seit 2014 betreibt er gemeinsam mit der Walt Disney Company das Multi-Channel-Netzwerk "Revelmode".

          PewDiePie, der mit bürgerlichem Namen Felix Avrid Ulf Kjellberg heißt, wurde mit sogenannten Let's Plays bekannt. Das sind Videos, in denen Youtuber live Computerspiele spielen und diese gleichzeitig kommentieren. Heute gilt er als der bestbezahlte Youtubestar überhaupt. In den vergangenen 12 Monaten (bis Juni 2016) verdiente er laut dem „Forbes“-Magazin 15 Millionen Dollar brutto.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Altersvorsorge : Rentenpolitik ohne Kompass

          Die Koalition lobt die Grundrente als einen „sozialpolitischen Meilenstein“. Die Wahrheit ist: Die Grundrente wird weder das Vertrauen in den Generationenvertrag stärken, noch taugt sie als Konzept gegen Altersarmut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.