https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/der-facebook-boersengang/facebook-arbeitet-an-einer-twitter-aehnlichen-app-13746203.html

Eilmeldungen aufs Smartphone : Facebook arbeitet an einer twitterähnlichen App

  • Aktualisiert am

Die Facebook-App: Gibt es bald eine eigene für Nachrichten? Bild: dpa

Facebook bastelt offenbar an einer Nachrichten-App. Sie soll Nutzern bei wichtigen Ereignissen Eilmeldungen auf ihr Smartphone schicken. Das Prinzip dahinter erinnert an das von Twitter.

          1 Min.

          Facebook arbeitet offenbar an einer eigenständigen Nachrichten-App. Wie der „Business Insider“ berichtet, soll es sich um um eine Anwendung handeln, die Twitter sehr ähnlich ist: Die Nutzer wählen Medien aus, denen sie folgen wollen, und Themen, zu denen sie Eilmeldungen erhalten wollen.

          Wenn etwas wichtig passiert, erhalten sie eine Eilmeldung von maximal 100 Zeichen auf ihr Smartphone sowie einen Link zu dem entsprechenden Artikel. Dem Bericht zufolge sollen Facebook für die Pilotphase nur wenige Medien ausgewählt haben.

          Die Entwicklung der App soll sich noch in einem frühen Teststadium befinden. Facebook wollte den Bericht nicht kommentieren.

          Weitere Themen

          Warnstreiks bei der Post gehen weiter Video-Seite öffnen

          Frankfurt : Warnstreiks bei der Post gehen weiter

          Verdi fordert 15 Prozent mehr Lohn für die rund 160.000 Tarifbeschäftigten in Deutschland bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Post hatte die Gehaltsforderung bereits mehrfach als realitätsfern abgewiesen.

          Hautkrankheiten aus der Ferne behandeln

          Telemedizin : Hautkrankheiten aus der Ferne behandeln

          App statt Wartezimmer: Für 25 Euro bekommt man von Dermanostic eine hautärztliche Beratung übers Internet. Auch der Nivea-Konzern Beiersdorf investiert in das Start-up aus Düsseldorf.

          Topmeldungen

          Die amerikanische Küstenwache zieht Teile des chinesischen Ballons auf ihr Boot

          Chinesische Ballon-Affäre : USA warnen Verbündete vor Spionageprogramm

          Die Ballon-Affäre geht in die zweite Runde. Die USA haben damit begonnen, die chinesische Verlegenheit für sich diplomatisch nutzbar zu machen. Peking fordert dagegen die Aushändigung der Trümmer.
          Die gefälschten Titelblätter der Satire-Zeitschriften.

          Russland fälscht Satireblätter : Das ist keine Satire, das ist dumpfe Propaganda

          Die russische Propaganda tobt sich auf einem neuen Feld aus. Sie fälscht Titel von Satireblättern wie „Charlie Hebdo“, „Mad“ und „Titanic“. Die Botschaft lautet: Die Ukrainer seien Nazis und die Europäer hätten die Ukraine-Hilfe satt. Ein Gastbeitrag.

          Erdbeben in der Türkei : „Wir hören Stimmen“

          Während den Rettern die Zeit davonläuft, beginnt der Kampf um die Deutung des Umgangs mit der Katastrophe. An vielen Orten ist noch keine Hilfe angekommen. Die türkische Regierung reagiert dünnhäutig und schränkt Twitter ein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.