https://www.faz.net/-gqm-7srn7

Apple : iPhone könnte Bildschirm aus Saphirglas bekommen

  • -Aktualisiert am

Der Nachfolger des 5s könnte mit einem Bildschirm aus Saphirglas ausgestattet sein. Bild: REUTERS

Kratzfester und bruchsicherer soll das neue iPhone werden. Dafür soll der Bildschirm laut einem Medienbericht künftig von Saphirglas geschützt werden.

          Beim neuen iPhone soll es nicht nur bei der Größe, sondern auch beim Glas einen Unterschied geben. Das berichtet das Wall Street Journal am Dienstag. Es werde erwartet, dass im amerikanischen Bundesstaat Arizona die Saphirglasproduktion in einer Firma von Apple und dem Technikproduzenten GT Advanced Technologies im September anlaufen soll. Diese Fabrik soll das doppelte der bisher weltweiten synthetischen Saphirproduktion übernehmen. Apple und GT äußerten sich dazu nicht.

          Saphirglas ist härter als herkömmliches Glas und soll auch weniger anfällig für Kratzer sein. Wie viel besser es ist, hängt aber von der Dicke und dem Schnitt ab. Außerdem hat Saphirglas eine höhere Dichte, wodurch das neue iPhone schwerer wäre.

          Bisher wird Saphirglas am iPhone nur bei der Kameralinse und dem Fingerabdruckscanner eingesetzt. Denn Saphirglas ist teuer. Wie ein Analyst dem Wall Street Journal sagte, koste ein Bildschirm aus dem derzeit verwendeten Gorilla-Glas etwa 3 Dollar. Einer aus Saphirglas schlage mit 16 Dollar schon mehr zu Buche.

          Deshalb erwägt Apple laut dem Bericht das Saphirglas in teureren Versionen des iPhones umzusetzen. Apple könne mit dem neuen Glas eventuell Reparaturkosten sparen, jedoch nur wenn es sich wirklich als stabiler für Handybildschirme erweist. Dennoch sei dies nicht genug, um die derzeitige Gewinnspanne aufrecht zu erhalten.

          Weitere Themen

          Proteste gegen Rentenreform Video-Seite öffnen

          Bolsonaro in der Kritik : Proteste gegen Rentenreform

          Präsident Jair Bolsonaro will die staatlichen Finanzen auf Vordermann bringen und die Wirtschaft beleben. Dafür soll unter anderem das Rentenalter angehoben und die Bildungsausgaben begrenzt werden.

          Topmeldungen

          Das Wrack der abgeschossenen Maschine der Malaysia Airlines an der Absturzstelle im Jahr 2014.

          MH17-Abschuss : Vier Mordanklagen in den Niederlanden

          Die niederländische Justiz wird wegen des Abschusses von Flug MH17 über der Ukraine vor fünf Jahren in vier Fällen Mordanklage erheben. Der Prozess soll im März beginnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.