https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/apple-steve-jobs/

Bidens Wirtschaftspakt : Eine Gefahr für den Freihandel

Der amerikanische Präsident schmiedet einen Wirtschaftspakt im Indo-Pazifik. Die Chancen, dass seine Initiative Durchschlagskraft entwickeln wird, sind indes gering.

Versprechen der Regierung : Wohnungswahn

Die Bundesregierung plant 400.000 Wohnungsneubauten im Jahr. Doch, egal ob Fachkräfte, Energie, Transport, Holz, Ziegeln, Stahl oder Rohre: Alles am Bau ist knapp und teuer. Deshalb kann das nicht gelingen.

Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.

Geldpolitik unter Druck : Verspielt die Notenbank das Vertrauen der Briten?

Im April kletterte die Inflation im Vereinigten Königreich auf 9 Prozent. Liegt die Teuerung wirklich zu achtzig Prozent jenseits der Kontrolle der Notenbank? Es droht ein epochales Versagen durch zu lockere Geldpolitik.

EU-Schuldenregeln : Die Ausnahme wird endgültig zur Regel

Ende 2023 wird der EU-Stabilitätspakt fast vier Jahre ausgesetzt sein. Das wird den Rest an Substanz, den er noch hatte, definitiv erledigen.

Wende bei Hartz IV : Geld ohne Sanktionen

Arbeitsunwilligen Hartz-IV-Beziehern droht keine Leistungskürzung mehr, wenn sie Angebote der Jobcenter grundlos ausschlagen. Wer schützt die Solidargemeinschaft?

Allianz-Skandal : Schlechter Cop

Der Betrugsfall in den USA ist eine Blamage für die Allianz. Er lässt sich nicht auf Einzeltäter schieben, sondern war das Ergebnis institutionellen Versagens.

Siemens Energy : Ende gut, alles gut?

Eine Komplettübernahme von Siemens Gamesa bewerten Aktionäre des Mutterkonzerns Siemens Energy positiv. Die internen Probleme wären damit allerdings nicht direkt behoben.

Pandemie : Japan muss das Füllhorn wegpacken

Japan ist wirtschaftlich bei Weitem nicht mehr das Opfer des Coronavirus ist. Das Land leidet unter seiner Wachstumsschwäche.

Energieversorgung : Ein hoher Preis für die Unabhängigkeit

300 Milliarden Euro muss die EU bis 2030 investieren, um sich aus der Abhängigkeit von russischen Energielieferungen zu lösen. Die Zahl ist beeindruckend – und dennoch kein Grund, nun nach dem nächsten Schuldenfonds zu rufen.

Seite 1/6

  • Apple-Laden in Peking: Die Smartphones aus dem Silicon Valley dürften dort nicht mehr verkauft werden.

    Apple : Sind in China iPhones explodiert?

    Apple steht in China unter Druck: Batterien des iPhone 6 sollen Feuer gefangen haben. Jetzt hat sich das Unternehmen erstmals dazu geäußert.
  • Wenig erfreuliche Quartalszahlen für Apple

    Talfahrt bei Apple : Dritter Umsatzrückgang in Folge

    Apple schließt zum ersten Mal seit 2001 ein Jahr mit einem Umsatzrückgang ab. Das zeigen die Quartalszahlen des amerikanischen Technologiekonzerns – das Weihnachtsgeschäft soll helfen.
  • Ein früher iPhone-7-Käufer in Manhattan.

    Kommentar : Die Apple-Aktie meldet sich zurück

    Apples iPhone verkauft sich gut, Samsung hat Probleme. Die Untergangspropheten lagen falsch. Und Apple-Aktionäre haben gute Aussichten.