https://www.faz.net/-gqe-7b7x4

Nach vier Jahren : Johannes B. Kerner kehrt ins ZDF zurück

  • Aktualisiert am

Johannes B. Kerner Bild: dapd

Noch im Herbst soll der Moderator zwei Ausgaben einer neuen Zeitreise-Show präsentieren. Kerner wieder als Sport-Moderator einzusetzen, ist aber offenbar nicht geplant.

          1 Min.

          Johannes B. Kerner geht wieder für das ZDF auf Sendung. Der Moderator wird im Herbst zwei Ausgaben einer neuen Zeitreise-Show präsentieren, wie ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs der F.A.Z. auf Nachfrage bestätigte. Bei dem Format werden zwei Prominenten-Teams durch die Geschichte reisen und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen stellen. Kerner soll mit „Deutschlands Quiz-Champion“ im Herbst zudem noch eine weitere Show für die Mainzer moderieren.

          „Johannes B. Kerner steht wie kaum jemand für die Verbindung von journalistischen Inhalten und spannender Show-Unterhaltung“, erklärte Fuchs das Engagement des Moderators. „Damit ist er die perfekte Besetzung für die beiden Showkonzepte im Herbst.“ Kerner auch als Sport-Moderator einzusetzen, ist aber offenbar nicht geplant.

          Kerner war bis Oktober 2009 als Moderator bereits beim ZDF tätig. Neben Live-Sendungen von großen Sportereignissen präsentierte er zahlreiche Showformate und die Talkshow „Johannes B. Kerner“. Zuletzt war er für Sat.1 auf Sendung.

          Weitere Themen

          Preisrekorde gefährden Green Deal

          Energie : Preisrekorde gefährden Green Deal

          Strom und Gas sind so teuer wie lange nicht. Für die EU-Kommission kommt das zur Unzeit – und einige Länder haben schon Notfallpläne verabschiedet.

          Topmeldungen

          Hans-Georg Maaßen trifft Thilo Sarrazin (r), früheres SPD-Mitglied und Politiker, bei einer Wahlkampfveranstaltung im Saal Simson des Congress Centrum Suhl.

          Maaßen und Sarrazin : Wahlkampf der alten Männer

          In Suhl diskutiert CDU-Kandidat Hans-Georg Maaßen mit dem früheren SPD-Mitglied Thilo Sarrazin. Dabei geht es weniger um Inhalte und vielmehr um die persönliche Kränkung der beiden.
          SPD-Dynastie: Familie Siebel im „stadtbauraum“, einer Veranstaltungsstätte  am früheren Kohleschacht Oberschuir in Gelsenkirchen.

          Politische Prägung : Wählen wie die Eltern

          Welcher Partei wir bei einer Wahl unsere Stimme geben, hängt auch mit der Prägung durch das Elternhaus zusammen. Oder gerade nicht? Drei Ortsbesuche.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.