https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-vier-jahren-johannes-b-kerner-kehrt-ins-zdf-zurueck-12280792.html

Nach vier Jahren : Johannes B. Kerner kehrt ins ZDF zurück

  • Aktualisiert am

Johannes B. Kerner Bild: dapd

Noch im Herbst soll der Moderator zwei Ausgaben einer neuen Zeitreise-Show präsentieren. Kerner wieder als Sport-Moderator einzusetzen, ist aber offenbar nicht geplant.

          1 Min.

          Johannes B. Kerner geht wieder für das ZDF auf Sendung. Der Moderator wird im Herbst zwei Ausgaben einer neuen Zeitreise-Show präsentieren, wie ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs der F.A.Z. auf Nachfrage bestätigte. Bei dem Format werden zwei Prominenten-Teams durch die Geschichte reisen und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen stellen. Kerner soll mit „Deutschlands Quiz-Champion“ im Herbst zudem noch eine weitere Show für die Mainzer moderieren.

          „Johannes B. Kerner steht wie kaum jemand für die Verbindung von journalistischen Inhalten und spannender Show-Unterhaltung“, erklärte Fuchs das Engagement des Moderators. „Damit ist er die perfekte Besetzung für die beiden Showkonzepte im Herbst.“ Kerner auch als Sport-Moderator einzusetzen, ist aber offenbar nicht geplant.

          Kerner war bis Oktober 2009 als Moderator bereits beim ZDF tätig. Neben Live-Sendungen von großen Sportereignissen präsentierte er zahlreiche Showformate und die Talkshow „Johannes B. Kerner“. Zuletzt war er für Sat.1 auf Sendung.

          Weitere Themen

          „Fast ein Luxusgut“

          Kaffee in der EU : „Fast ein Luxusgut“

          Die Kaffeepreise in der Europäischen Union sind im August durchschnittlich um satte 16,9 Prozent gestiegen. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Ländern.

          Topmeldungen

          Vieles bleibt geheim:das Gefangenenlager Urumqi Nummer 3 in Dabancheng in der westchinesischen autonomen Region Xinjiang im April 2021

          Keine Debatte über Xinjiang : Da klatscht China Beifall

          Eine Niederlage für den Westen: Im UN-Menschenrechtsrat verhindern Pekings Freunde eine Debatte über den Xinjiang-Bericht. Sogar Kiew verhält sich anders als vom Westen erwartet.
          Ankara, am 2. Oktober: Eine junge Frau demonstriert gegen das Regime in Iran und wird –  wie etliche andere –  von Polizistinnen festgenommen.

          Brief aus Istanbul : Die Türkei wird iranisiert

          Während die Menschen in Iran gegen das Regime aufbegehren, dreht Erdoğan weiter an der religiösen Schraube. Und sucht die Nähe zu den arabischen Ländern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.