https://www.faz.net/-gqe-acm38

Nach der Pandemie : Rückkehr ins Büro

Die Sonne ist schon untergegangen, trotzdem ist der Angestellte auf diesem Archivbild noch im Büro. Bild: dpa

Die Zeit der Homeoffice-Pflicht geht dem Ende entgegen. Wie kann die Arbeit künftig aussehen?

          2 Min.

          Dass der Tag kommen wird, weiß jeder – aber nicht jeder sehnt ihn herbei: der Tag, an dem Deutschlands Angestellte wieder in ihren Büros auftauchen. Bis zum 30. Juni dauert die Homeof­fice-Pflicht offiziell noch. In diesen Wochen überlegen Unternehmen, wie sie ihre Mitarbeiter zurückholen. Leicht wird das nicht.

          Wie viele Konflikte da entstehen können, hat Apple ganz unfreiwillig gezeigt. Der Plan war eigentlich sehr klar: Montags, dienstags und donnerstags arbeiten alle im Unternehmen. Mittwoch und Freitag sind Homeoffice-Tage. Zudem darf jeder zwei Wochen im Jahr ganz woanders arbeiten, zum Beispiel am Reiseziel.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

          Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.
          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.