https://www.faz.net/-gqe-a0zst

Lebensgefahr durch Infektion : Neue Architektur gegen Klinikkeime

  • -Aktualisiert am

Das neuartige Patientenzimmer soll lebensbedrohliche Infektion im Krankenhaus verhindern. Bild: Karmin12; Psotta; Witte

Ein neuartiges Patientenzimmer soll das Risiko senken, dass man sich im Krankenhaus eine lebensbedrohliche Infektion holt. Ob das wirklich funktioniert, ist aber noch nicht bewiesen.

          4 Min.

          Wie furchtbar muss das sein: Sie müssen ins Krankenhaus, holen sich dort aber eine Infektion und werden noch kränker. Jedes Jahr bekommen in Deutschland im Schnitt 500.000 Menschen eine Infektion im Krankenhaus. Mehr als 30.000 davon sind durch multiresistente Erreger verursacht, die einer Vielzahl von Antibiotika widerstehen.

          15.000 Menschen sterben an so einer Infektion in der Klinik. „Manchmal sind wir mit unserem Latein am Ende und wissen nicht mehr, wie wir die Patienten behandeln sollen“, sagt Sarah Tschudin Sutter, Leitende Infektiologin in der Uniklinik Basel. Besondere Sorgen mache sie sich um Patienten, die einen Urin- oder Venenkatheter benötigten, immungeschwächt seien oder künstlich beatmet oder operiert werden müssten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Feuer in Kalifornien : Es gibt ein Mittel gegen Waldbrand

          Die verheerenden Feuer in Amerika wären mit den richtigen Maßnahmen zu verhindern. Denn die Ursache ist nicht allein der Klimawandel.

          Ruth Bader Ginsburgs Tod : Eine Katastrophe für Joe Biden

          Bestätigen die Republikaner noch vor der Wahl einen neuen Richter, verändern sie das Land auf lange Zeit. Warten sie ab, spornen sie konservative Trump-Kritiker zu dessen Wiederwahl an. Und damit enden die Sorgen der Demokraten noch nicht.