https://www.faz.net/-iu3

Feuer in Kalifornien : Es gibt ein Mittel gegen Waldbrand

Die verheerenden Feuer in Amerika wären mit den richtigen Maßnahmen zu verhindern. Denn die Ursache ist nicht allein der Klimawandel.

Ringen um Kurz-Video-App : Die Tiktok-Posse

Irgendwie schafft es die Trump-Regierung, von Tag zu Tag mehr Unklarheit in das Ringen um Tiktok zu bringen. Was aber klar ist: Sie will ihre Muskeln spielen lassen.

Neue EU-Grenzwerte : Weniger Wut auf die Autoindustrie wäre gut

Für die Autohersteller kommt es nun knüppeldick. Mit der Anhebung des 2030-Klimaziels auf 55 Prozent will Brüssel auch Daimler und Volkswagen, Peugeot und Fiat stärker in die Pflicht nehmen.

„Prinsjesdag“ in Den Haag : Der Corona-Haushalt der Niederlande

Bei der Eröffnung des parlamentarischen Sitzungsjahrs in Den Haag stand die Finanzplanung im Zeichen der Pandemie: Die Regierung weitet die Ausgaben aus. Aber Corona beeinträchtigt den Spielraum.

Deutschland in der Pandemie : Boten des Strukturwandels

Es ist falsch, Strukturprobleme mit Geld zuschütten zu wollen, nur weil es sich billig und reichlich beschaffen lässt. Nötig sind mehr Marktfreiheit und Wettbewerb.
Logo an einer Apotheke in Baden-Baden

Abrechner insolvent : Apotheken in Existenznot

Der große Rezeptabrechner AVP ist insolvent. Die Bafin erstattet Strafanzeige – und viele Apotheken fürchten, dass ihr Geld verloren ist. Für sie geht es um Hunderttausende Euro.
Hauptsitz von Grenke in Baden-Baden

Aktienkurs stürzt ab : Grenke im freien Fall

Trotz aller Versuche zu beschwichtigen, verliert das M-Dax-Unternehmen Grenke an der Börse Vertrauen. Geht ein falsches Spiel von Leerverkäufern auf – oder droht ein neuer Fall Wirecard?
Der Engländer Fraser Perring, 47, stellt Firmen an den Pranger und verdient damit Millionen.

Grenke-Kritiker Fraser Perring : Der Heckenschütze, der nicht immer trifft

Als Jäger wird der selbstironische Brite immer wieder selbst zum Gejagten, auch weil er gern aufschneidet. Angelegt hat er sich schon mit vielen Unternehmen, doch einer seiner Lieblingsgegner scheint die deutsche Finanzaufsicht Bafin zu sein.

Seite 4/21

  • Ein Auszubildender setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein Berufsschullehrer zuschaut.

    Bis zu 3000 Euro pro Kopf : Azubi-Prämie startet

    500 Millionen Euro stellt die Bundesregierung für die Förderung von Ausbildungsplätzen bereit. Anreize soll es auch dafür geben, Azubis von Betrieben zu übernehmen, die coronabedingt insolvent sind.
  • Deutsche Konjunktur : Tiefer Fall

    Anders als während der Weltwirtschaftskrise versinkt die Wirtschaft nun nicht in Massenelend, Deflation und systemgefährdender Radikalisierung. Dennoch droht Gefahr.
  • Leben auf kleinem Fuß: Die Angst vor einer zweiten Welle dämpft die Konsumlust der chinesischen Verbraucher.

    Deutsche Unternehmen : Schlechte Geschäfte in China

    Der Umsatz deutscher Unternehmen in China sinkt stark. Ihr größtes Problem: Ausländische Angestellte dürfen wegen der Corona-Pandemie nicht ins Land einreisen.
  • Mit Sitzbezügen fing alles an: Verladung von Sitzbezügen für den eGolf von VW in einer Prevent-Fabrik im Jahr 2016.

    VW gegen Prevent : Ein Wirtschaftskrimi in der Autobranche

    Der Konflikt zwischen dem größten Automobilkonzern Europas und seinem Zulieferer Prevent spitzt sich zu: Es geht um Erpressung, um Briefkastenfirmen – und illegal abgehörte Gespräche.
  • Kein Fremdpersonal mehr erlaubt.

    F.A.Z. exklusiv : Mit Bußgeld gegen Arbeitsteilung

    Die Koalition kämpft gegen Missstände in der Fleischbranche und engt die unternehmerische Freiheit stark ein. Nicht nur die Opposition ist entsetzt.