https://www.faz.net/-iu3
Leere in der  Messe Frankfurt: Ohne Unterstützung  hätte es allerdings noch mehr Insolvenzen gegeben.

Corona-Förderung : Der Weg in die Zombie-Wirtschaft

Die Bundesregierung will die Corona-Hilfen verlängern. Doch nicht alle Geschäftsmodelle haben eine Zukunft. Ökonomen warnen: Die Hilfe könnte mehr schaden als nutzen.
Wer bekommt was vom großen Kuchen? Der Oetker-Konzern wird aufgeteilt.

Familienstreit : Dr. Oetker lässt sich scheiden

Der zerstrittene Oetker-Clan aus Bielefeld spaltet den Familienkonzern auf. Die Geschichte einer milliardenschweren Fehde in Ostwestfalen.

Corona in England : Starre Quarantäne ist keine Lösung

Die britische Wirtschaft ist wegen der „Pingdemie“ in heller Aufregung. Die Alternative zur starren Quarantäne-Vorschrift liegt auf der Hand.

Noch mehr Corona-Hilfen : Normal ist anders

Es überrascht nicht, dass die Bundesregierung eine weitere Verlängerung der Corona-Hilfen vorbereitet. Und doch wirkt diese Politik befremdlich. In Deutschland etabliert sich eine staatlich alimentierte Zombie-Wirtschaft.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.

Schwache Industrie : Verkehrte Welt

Deutschland konnte sich stets auf seine starke Industrie verlassen – das ist erstmal vorbei. Den Privatleuten ist es zu verdanken, dass die Wirtschaftsleistung überhaupt zugelegt hat.

Chinas kalter Krieg : Kontrolle ist das Ziel

Fast täglich schickt die Regierung in Peking die Aktienkurse chinesischer Tech-Unternehmen auf Talfahrt. Dahinter steckt der Glaube, der Kampf gegen Amerika sei nur mit einer Rückkehr zu kommunistischer Politik zu gewinnen.
Der Verband „Die Familienunternehmer“ (hier bei einem Protest im Juni) setzt sich wenig überraschend dafür ein, dass die Lohnsummenregelung wegen Corona aufgeweicht wird.

Die Vermögensfrage : Unternehmerkindern drohen Steuernachforderungen

Jetzt könnte ein guter Zeitpunkt sein, um Kindern Betriebsvermögen zu übertragen. Wer dagegen „vor Corona“ sein Unternehmen an die Kinder verschenkte, ruft nun oft auch noch den Fiskus auf den Plan. Dann ist guter Rat teuer.

Seite 35/43

  • Auf Abstand: Bundeskanzlerin Merkel will sich noch nicht auf eine Exit-Strategie festlegen.

    Ringen um die Exit-Strategie : Das rettende Ufer

    Das Kabinett segnet neue Kredithilfen für den Mittelstand ab. Das bringt Zeit – um diese zu nutzen, muss Merkels Regierung dem Beispiel Österreichs folgen.
  • Zwei Mitarbeiter der Mecklenburger Metallguss schleifen Teile einer Schiffsschraube.

    Hilfskredite : KfW übernimmt Risiko komplett

    Der Mittelstand soll leichter an Hilfskredite kommen: Die KfW übernimmt dafür das Risiko. Kleinere Betriebe können bis zu 500.000 Euro und etwas größere bis zu 800.000 Euro erhalten. Auch Zinssatz und Laufzeit sind schon bekannt.
  • Unternehmen in Not : Warum Corona eine Chance sein kann

    Läden zu, Geschäftsmodelle derzeit nicht gefragt: Die Lage ist für viele Wirtschaftstreibende in ganz Deutschland schwierig. Experten geben Tipps, wie Unternehmer trotzdem gestärkt aus der Krise hervorgehen können.