https://www.faz.net/-iu3
Das beliebte Gebäck ist ein echter Klassiker zur Weihnachtszeit.

Geschäftsgang : Die Königin aus Nürnberg

In der besten Qualitätsstufe kommt Lebkuchen-Schmidt ohne Mehl aus. In Frankfurt testet der Lebkuchen-Hersteller jetzt ein neues Konzept. Mit 30 Jahren besteht der Standort von allen Filialen der Nürnberger am längsten.

Scholz-Regierung : Der Auftrag der Ampel

Das Virus hat der neuen Bundesregierung vor dem Start eine wichtige Lektion erteilt. Sie sollte sie beherzigen.

Sanktionen gegen Putin : Beifahrer Deutschland

Die neue Bundesregierung muss sich im Konflikt mit Russland schnell positionieren. Sie hat dafür einen ungeahnten Trumpf.

Cum-Ex-Hinweisgeber : Zürcher Fiasko

Der Prozess gegen Eckart Seith gehört beendet: Geht es um den Schutz ihrer Banken, schalten Teile der Schweizer Justizverwaltung offenbar bei Vernunft und rechtsstaatlichen Grundsätzen aus.

Corona-Folgen für Immobilien : Sorgen im Advent

Trotz oder mit Homeoffice steigen die Immobilienpreise in der Stadt weiter. Der Einzelhandel hat es dagegen schwerer mit Pandemie-Einschränkungen.

Daimler-Aufspaltung : Ein Stern, zwei Aktien

Am Freitag kommt die Truck-Sparte von Daimler als eigenständiges Unternehmen an die Börse. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht.

Ampelkoalition : Hoffnungszeichen durch die FDP

SPD und Grüne wollen die Regeln am Wohnungsmarkt verschärfen. In den Koalitionsverhandlungen sind noch schärfere Regeln aber an der FDP gescheitert. Ein Hoffnungszeichen.

SPD-Minister : Geywitz’ Baustelle

Klara Geywitz pflegt wie Olaf Scholz einen nüchternen Politikstil. In einem hochemotionalen Feld wie der Wohnungspolitik kann das nicht schaden.

Künftiger Gesundheitsminister : Lauterbachs Fehler

Karl Lauterbach ist qualifiziert für das Amt des Gesundheitsministers, doch seine Kompetenz könnte ihm in der Pandemiezeit im Wege stehen – denn ein Minister muss delegieren, also loslassen können.

SPD-Sozialminister : Heils Behaglichkeit

Seine Arbeit hat der SPD geholfen, nun darf Hubertus Heil die Ernte einfahren: Mindestlohn, Weiterbildungsrepublik und Rente umreißen die großen Ambitionen. Ob die Wirklichkeit mitspielt?

Güterverkehr : Höchste Eisenbahn

Der Güterverkehr auf der Schiene stockt in diesen Tagen - so heftig, dass Bahnbetreiber von einer Katastrophe sprechen. Keine gute Werbung für das Ziel, mehr Fracht vom Lkw in die Züge zu bringen.
Industriestandort: Blick auf die Dunlop-Reifenfabrik in Hanau

Gewerbepark in Hanau : Ein Design wie bei Tesla

Auf einem nicht mehr genutzten Areal einer Reifenfabrik von Dunlop in Hanau soll ein Gewerbepark ent­stehen – mit 300 neuen Arbeitsplätzen. Auch die Energiebilanz soll positiv sein.

Seite 1/51

  • In den späten Jahren seiner Präsidentschaft verfällt der türkische Staatspräsident Erdogan in autokratische Verhaltensweisen.

    Erdoğans Währungskrise : Das haben die Türken nicht verdient

    Der türkische Staatspräsident Erdoğan schädigt die Wirtschaft seines Landes zielstrebig und ruiniert breite Schichten der Bevölkerung. Sein geld- und finanzpolitischer Kurs lässt den Wert der Lira ins Bodenlose stürzen.
  • Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach wird mit einer Flüssiggasheizung kombiniert.

    Nachhaltig Wohnen : Unruhe unter Dämmern

    Die Dämmstoffindustrie ist alarmiert. Bauminister rücken von der einseitigen Ausrichtung an der Gebäudedämmung ab. Die Koalitionäre in Berlin sprechen von technologieoffenen Maßnahmen. Ein Paradigmenwechsel steht an.
  • Unübersichtlich: Die wechselnden Corona-Regeln stellen den Handel auf die Probe, auch im MyZeil.

    Neue Schutzvorgaben : 2-G-Regel für Händler „das kleinere Übel“

    Hurra schreit niemand, aber die Einzelhändler in Hessen sind froh, dass ein Lockdown, zumindest vorerst, vom Tisch ist. Der Ladenschluss vom vergangenen Dezember, als die Türen mitten im Weihnachtsgeschäft zubleiben mussten, steckt vielen noch in den Knochen.
  • Bringt Alnatura weiter voran: Götz Rehn

    Bio-Handelskette : Alnatura will weitere 300 Stellen schaffen

    Die Bio-Handelskette Alnatura hat Umsatz und Mitarbeiterzahl wieder gesteigert, berichtet Gründer Rehn. Er plant ein Pfandsystem. Wenig sagen will Rehn dagegen zum Thema Impfen – und zu seiner Zukunft.
  • Einkaufsbummel mit Schutz-Accessoire: Eine Frau trägt auf der Frankfurter Zeil eine FFP2-Maske.

    2-G-Zutrittsregel : Ein Gewinn für die Kunden

    Dank der 2-G-Regel können Kunden sicher einkaufen. Die Befürchtung der Händler, die Regel sei ein erster Schritt in einen schleichenden neuen Lockdown, ist trotzdem nicht von der Hand zu weisen. Doch so weit darf es nicht kommen.
  • FDP-Chef Christian Lindner wird bald die Finanzen des Bundes kontrollieren.

    Koalitionsvertrag : Die große Leere in der Steuerpolitik

    Was kann der künftige Finanzminister Christian Lindner in der Steuerpolitik erreichen, für die Bürger, für die Unternehmen? Beim Blick in den Koalitionsvertrag fällt eine merkwürdige Unwucht auf.
  • Papierflut: Wer keine Werbung im Briefkasten will, kann dagegen vorgehen.

    Briefkastenwerbung : Makler-Briefe unerwünscht

    Dürfen personalisierte Werbebriefe in einem Briefkasten landen, auf dem „Bitte keine Werbung“ steht? Zwischen dem Frankfurter Immobilienvermittler von Poll und der Verbraucherzentrale Hessen dürfte es in dieser Frage demnächst neuen Streit geben.
  • In Dortmund durften die Buden auf dem Weihnachtsmarkt unter 2-G-Regeln öffnen.

    Ausfälle durch Corona : Schausteller fordern neue Hilfen

    Weil Volksfeste wegen der hohen Inzidenzen abgesagt werden, leidet die Branche finanziell. Im vergangenen Jahr gab der Bund Milliarden für Hilfen aus. Die Schausteller würden gern öffnen, so wie es der Einzelhandel tut.
  • Stift und Chef: Per Ledermann in der Zentrale in Ahrensburg. Hier schlägt das Herz des Unternehmens seit dem Umzug aus Hamburg im Jahr 1970.

    Unternehmergespräch : „Der Trend zum Tattoo wird zunehmen“

    Ein Schnurrbart mit Edding hält lange, das wissen viele nur zu gut. Noch unvergänglicher wird die neue Geschäftsidee der Norddeutschen sein – die erste Tattootinte made by Edding.
  • Daniel Nawenstein vor seinem Restaurant „La Cevi“, das gehobene peruanische Küche anbietet

    2-G-Plus und Sperrstunden : Die Gastronomie fühlt sich benutzt

    Mit den steigenden Infektionszahlen wächst die Angst vor strengen Maßnahmen. Manche in der Branche sprechen von einem Déjà-vu, andere versuchen der Politik vorzugreifen, um wenigstens ein bisschen Planbarkeit zu haben.
  • Nun müssen die Erben entscheiden: Szene aus der Folge „Familienbande“ der ARD-Serie „Paul Kemp - Alles kein Problem“

    Manager in Familienunternehmen : Die liebe Familie

    Streit mit dem Gründer, Streit mit dessen Erben: Angestellte Manager in Familienbetrieben haben es oft schwer. Jetzt wollen sie sich gegenseitig helfen.
  • Carsten Linnemann, 44, will im Team Merz ein neues Programm für die CDU schreiben.

    Carsten Linnemann : „Wir hängen am Tropf des Staates“

    CDU-Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann spricht im Interview mit der F.A.S. über die Siegchancen von Friedrich Merz und zu hohe Corona-Hilfen. Außerdem verrät er, wie er die Partei wieder aufrichten will.
  • Glücksgriff: Seitdem Tesla in Grünheide ein Werk baut, zieht es auch weitere Unternehmen aus der Elektromobilität in die Region.

    Wandel der Industrie : Vorteil Ost

    In Bundesländern wie Brandenburg und Sachsen ist die Transformation der Wirtschaft längst im Gange. Das zeigt sich vor allem in der Autoindus­trie.
  • Container am Lianyungang Hafen

    Handel in Asien : China will die Regeln setzen

    Chinas Kommunisten wollen die Regeln im asiatisch-pazifischen Handel bestimmen. Der Westen wirkt hilflos, weil die Vereinigten Staaten ihr Gewicht nicht nutzen.
  • Patente auf Zigarettenpapier führten zu zehnjährigem Patentstreit, mit Sieg vor Gericht und dennoch wirtschaftlichen Verlusten.

    Unternehmerin klagt an : „Das deutsche Patentrecht ist krank“

    Zehn Jahre hat die Unternehmerin Nina Ritter-Reischl vor Gericht gegen Klagefluten aus den Vereinigten Staaten angekämpft. Am Ende hat sie gewonnen und doch sehr viel verloren.