https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mittelstand/
42 Kilometer Kabelsalat: Ein Trumpf-Mitarbeiter arbeitet an dem Laser-System für die Maschine von ASML

USA und China im Chip-Kampf : Schwäbische Tüftler in der Weltpolitik

Zeiss und Trumpf – zwei regional tief verwurzelte Unternehmen – sind die wichtigsten Zulieferer für die Maschine, die die besten Chips der Welt baut. Damit werden sie plötzlich Akteure auf der ganz großen Bühne.

Freihandelsabkommen Ceta : Schön gehandelt

Es macht Mut, dass der deutsche Bundestag das Handelsabkommen mit Kanada gebilligt hat. Das ist wichtig in einer Zeit, in der das Verhältnis zu China Risiken birgt.

Chips Act : Europa ist im Nachteil

Mit dem Geld, das die Amerikaner für ihre Industrie vom Batterie- bis zum Chipfertiger bereitstellen, kann die EU nicht mithalten. Sie sollte auf Klasse statt Masse setzen.

Zu wenige Neubauten : Phantom-Wohnungen

Am Wohnungsmarkt stockt es gewaltig: Die Leerstände sinken – und es fehlt an Neubauten.

Bedenken gegen Microsoft Teams : Lebensfremder Datenschutz

Die Aufsichtsbehörden haben schwere datenschutzrechtliche Bedenken gegen Microsoft 365, die der Konzern nicht ausräumen kann. Richtig nachvollziehbar ist das nicht.

iPhone-Marktmacht : Musks Apple-Attacke zielt auf einen wunden Punkt

Elon Musk Pöbeleien müssen nicht immer ernst genommen werden. Aber seine Attacke auf Apple hat tatsächlichen einen brisanten Kern – und dürfte eine breitere Diskussion um die Macht des iPhone-Herstellers befeuern.

Ausländische Fachkräfte : Im deutschen Interesse

Die Eckpunkte der Ampel-Regierung für eine verbesserte Einwanderung sind ein kleiner Lichtblick. Ob sich die dramatischen Zustände bessern, entscheidet sich aber nicht nur in Berlin.

Seite 1/20

  • Weniger Kunden: Mario Blandamura (links) und Kurt Lorenz bekommen mit ihrem Bioladen „Paradieschen“ die Krise zu spüren.

    Inflation und ihre Folgen : Wieso Bioläden große Sorgen haben

    Die Inflation dämpft die Kauflust und viele Verbraucher sparen gerade bei Lebensmitteln. Der Umsatz der Biobranche verzeichnet zweistellige Verluste – und viele inhabergeführte Unternehmen kämpfen um ihre Existenz.
  • Anhaltende Krisenstimmung: Hessische Brauereien fürchten weiterhin steigende Kosten.

    Brauereien in Hessen : „Außer dem Bier-Absatz ist alles eine Katastrophe“

    Im Frühjahr und Sommer sind die Absätze in hessischen Brauereien gestiegen. Doch die aktuelle Krise treibt die Kosten enorm nach oben. Nun bereiten die Betriebe sich auf unterschiedliche Szenarien vor.
  • 2020 feierte die Brauerei Binding noch ihr 150-jähriges Bestehen: 2023 soll in Sachsenhausen nicht mehr gebraut werden.

    Konzern schließt Brauerei : Frankfurt ohne Binding

    Die Schließung der Binding-Brauerei ist ein tiefer Einschnitt in die Frankfurter Geschichte. Das Gelände in Sachsenhausen sollte auch in Zukunft dem Gewerbe zur Verfügung stehen.
  • Wollen Wissen säen und Gemüse ernten: Knut Are Beuck (l.) und Philipp Herle bauen das Gewächshaus in eine Aquaponik-Anlage um.

    Urban Farming : Fische füttern das Gemüse

    Aquaponik heißt die Anbaumethode, die Pflanzenzucht und Teichwirtschaft verbindet. Zwei Frankfurter wollen zeigen, wie gut sie funktioniert.