https://www.faz.net/-iu3
Ein Foto von Anfang Februar: Helfer warten im vierten Impfzentrum in Berlin auf Patienten.

Deutsche Corona-Politik : Weltmeister im Rechtfertigen

Immer mehr Menschen beschleicht das Gefühl, dass Deutschland auf all seinen politischen und administrativen Ebenen überfordert ist. Dieser Vertrauensverlust ist ein Posten auf der Rechnung, die am Ende der Corona-Krise stehen wird.

Deutsche Corona-Politik : Weltmeister im Rechtfertigen

Immer mehr Menschen beschleicht das Gefühl, dass Deutschland auf all seinen politischen und administrativen Ebenen überfordert ist. Dieser Vertrauensverlust ist ein Posten auf der Rechnung, die am Ende der Corona-Krise stehen wird.

EU-Stabilitätspakt : Fatale Flexibilität

Die Idee des Stabilitätspakts war es, die EU-Staaten bei Haushaltsentscheidungen zu disziplinieren. Dieses Ziel hat er nie erfüllt. Doch seine Kriterien deshalb aufzuweichen, hilft sicher nicht.

Kein Gewinn : Die Botschaft der Bundesbank

Zum ersten Mal, seit es den Euro gibt, macht die Bundesbank keinen Gewinn. Das ist auch ein politisches Signal. Aber nicht an Bundesfinanzminister Olaf Scholz – auch wenn der die gewohnten Milliarden im Haushalt vermissen wird.

Die fünf Wirtschaftsweisen : Der nützliche Rat

Wer den Sachverständigenrat abschaffen oder in ein Gremium amerikanischen Musters verwandeln will, ruiniert unnötig eine Institution. Sie ist nicht perfekt, aber sehr nützlich.

Steuer auf Fleisch und Milch : Tierwohl ohne Soli

Julia Klöckner plant eine Abgabe auf Basis gefühlter Wünsche. Dem liegt ein Denkfehler zugrunde. Anreize für bessere Haltungsbedingungen in der Landwirtschaft könnte man auch ohne neue Steuer setzen – den Mechanismus dafür gibt es schon.

Corona-Krise : Die Rückkehr der Arbeitslosigkeit

Mehr als eine Million Langzeitarbeitslose: Das hat es in Deutschland seit fast fünf Jahren nicht mehr gegeben. Corona hat die mühsam erkämpften Erfolge zunichtegemacht. Jetzt muss gehandelt werden.
Jerome Powell

Neue Aussagen vom Fed-Chef : Powell will höhere Inflation hinnehmen

Am Anleihemarkt löst Amerikas Notenbankpräsident einen neuen Renditeschub aus. Denn die Fed will auf höhere Preise nach dem Lockdown nicht mit Zinserhöhungen reagieren. Anleger mit Inflationsängsten reagieren mit Aktien- und Anleihe-Verkäufen.

Seite 1/33

  • Befürchtet langfristige Folgen: Hans Burkhard Ullrich ist Besitzer des Hotels Kronenschlösschen in Hattenheim. Dort veranstaltet er seit 1996 das Feinschmecker-Treffen mit rund 60 Veranstaltungen in 18 Tagen.

    Gastronom über Corona-Pandemie : „Die Hilfen sind ein trauriges Kapitel“

    Wegen der Pandemie musste Hans Burkhard Ullrich das von ihm seit 25 Jahren veranstaltete „Rheingau Gourmet & Wein Festival“ absagen. Im Interview spricht der Gastronom über die Folgen und die Perspektiven – und einen dreisten Einbruch.
  • Gründer-Duo: Julian Wichmann und Anna-Sophia Kouparanis von Algea Care

    Start-up aus Frankfurt : Cannabis-Beratung per Videocall

    Das Start-up Algea Care will Patienten über medizinisches Cannabis aufklären. Besuche in der Praxis sind bei ihnen unnötig, die Gründer setzen auf Telemedizin.
  • Gesetzentwurf für Gründer : Erleichterungen für Start-ups in neuer Rechtsform

    Die Gründerszene leidet unter dem Ruf, schnell den Exit aus einem Unternehmen zu suchen. Das soll der Entwurf einer neuen Rechtsform verhindern. Er soll es Start-ups nun ermöglichen, verantwortlich und zukunftsorientiert zu wirtschaften.
  • Führungskräfte : „Der Chef darf keine Freunde haben“

    Ex-Minister Thomas de Maizière und Karl-Ludwig Kley, mächtigster Aufsichtsrat der Republik, diskutieren über kluge Führung und die Einsamkeit der Macht. Und sie verraten, was von Jürgen Klopp zu lernen ist.
  • Ein Euro je 30 Minuten: Sigo-Gründer Tobias Lochen an einer Lastenrad-Station in Darmstadt

    Start-up Sigo : Lastenräder von der Leihstation

    In Darmstadt lassen sich nicht nur E-Roller und Autos kurzzeitig mieten, sondern auch Lastenräder. Dafür hat das Start-up Sigo einen Millionenbetrag von Investoren erhalten.