https://www.faz.net/-gqe-16r3e
Carsten Knop

Microsoft : Spiele mit Grenzen

  • -Aktualisiert am

Microsofts bislang als Project Natal bekannte Bewegungssteuerung für Spiele auf der Xbox 360 heißt künftig Kinect. Solche Neuentwicklung kommen für die Branche keinen Moment zu früh. Die Branche braucht neue Ideen.

          1 Min.

          Die Neuentwicklungen, die auf der Computerspielmesse E3 vorgestellt werden, kommen für die Branche keinen Moment zu früh. Im Gegenteil: Die Gestensteuerung von Microsoft für seine Xbox 360 und die vom japanischen Wettbewerber Nintendo zu erwartende dreidimensionale Spieledarstellung ohne zusätzliche Brille sind überfällig, um dem Umsatz neuen Schub zu geben.

          Die Industrie setzt in den Vereinigten Staaten zwar mehr um, als die dortige Filmindustrie an den heimischen Kinokassen einnimmt. Gleichwohl liegt der Umsatz bis April 2010 mit 4,7 Milliarden Dollar um 10 Prozent unter dem Wert der gleichen Zeitspanne des Vorjahres.

          Microsoft, dessen Konsolenspiele von überdurchschnittlich vielen jungen Männern gespielt werden, erhofft von seiner neuen Gestensteuerung einen Sprung in die Welt der Familien und Frauen, den Nintendo längst geschafft hat. Doch auch die Japaner spüren, dass man stets neue Ideen braucht, um wachsen zu können. Das ist aus Sicht der Konsumenten erfreulich. Ob es die Konsolen angesichts immer leistungsfähigerer und „intelligenterer“ Fernseher und Kabelboxen aber jemals schaffen, zur Zentrale der Unterhaltung im Haushalt zu werden, darf mehr denn je bezweifelt werden.

          Carsten Knop
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist Video-Seite öffnen

          Greenwashing : Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist

          Grüne Investitionen erobern die Finanzmärkte. Mehr als 300 Milliarden Dollar flossen 2020 in „nachhaltige“ Anlagen und brachen damit den Rekord des Vorjahres. Doch wirklich "grün" zu investieren, ist schwieriger als es klingt.

          Topmeldungen

          Cem Özdemir Anfang Mai in Stuttgart beim Online-Parteitag der Grünen.

          Cem Özdemir im Gespräch : „Boris Palmer sprengt jede Brücke“

          Der frühere Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir verzweifelt an seinem Parteifreund aus Tübingen. Die jüngste Debatte über Palmer zeige, dass dieser nicht für ein Ministeramt in Stuttgart geeignet sei.

          RKI-Zahlen : Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 107,8

          14.909 Corona-Neuinfektionen sind abermals ein Rückgang im Wochenvergleich. Die Ständige Impfkommission dämpft derweil Erwartungen an eine schnelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche. Und Christian Drosten gibt neue Prognosen für den Herbst und darüber hinaus ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.