https://www.faz.net/-gqe-vvut

Metzger verlässt die Grünen : Den Grünen ist nicht mehr zu helfen

  • -Aktualisiert am

Als liberaler Mahner wurde er den Grünen schnell unbequem: Der sparsame Wirtschafter Oswald Metzger. Mit seinem Austritt werden die Grünen in Haushaltsfragen an Glaubwürdigkeit verlieren.

          1 Min.

          Oswald Metzger und die Grünen - harmoniert hat diese Verbindung nie. Einige Zeit ertrug man einander allerdings ganz gerne. Metzger half den Grünen, in der Finanzpolitik Fuß zu fassen und damit das enge ökologische Themenspektrum zu erweitern.

          Das war Voraussetzung für die Koalitionsfähigkeit. In keiner anderen Partei wiederum hätte Metzger mit seinen Forderungen nach sparsamer Haushaltsführung ein solches Alleinstellungsmerkmal gehabt, auch vom Habitus her hätte er sich in Union und FDP mit dem politischen Aufstieg schwergetan.

          Mit Mahner Metzger schmilzt die grüne Glaubwürdigkeit

          In der Koalition mit der SPD wurde Metzger den Grünen als liberaler Mahner schnell unbequem. Vor fünf Jahren schoben sie ihn ab, die Hand hielt er ausgestreckt. Einschlagen wollte die Partei nicht mehr - ein Vorbote des Linksrutsches, der gerade besiegelt wurde.

          Das grüne Kapital an Glaubwürdigkeit in der Finanzpolitik schmilzt nun schneller, als man gucken kann. Wer soll grüne Haushälter in der Etatberatung im Bundestag noch ernst nehmen, wenn sie den 60 Milliarden Euro teuren Marsch ins soziale Schlaraffenland verteidigen, den die Partei beschlossen hat. Metzgers Austritt kommt spät, aber folgerichtig. Diesen Grünen kann er nicht mehr helfen.

          Heike Göbel

          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unter Druck: Georg Nüßlein (CSU) im Bundestag (Aufnahme aus dem Januar)

          Masken-Affäre : Nüßlein tritt aus der CSU aus

          Nach der Affäre um Geschäfte mit Corona-Masken ist der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein aus der CSU ausgetreten. Auch Nikolas Löbel gibt sein Parteibuch ab. Der Gesundheitsminister hat derweil angekündigt, weitere Namen öffentlich zu machen.

          Campen mit Reisemobil : Alles im Kasten

          Die Begeisterung fürs Campen mit Reisemobil hält ungebrochen an. Besonders beliebt sind ausgebaute Transporter. Ein Blick in die Welt des Variantenreichtums.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.