https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/neue-wendung-middelhoff-vor-scheidung-14317446.html

Neue Wendung : Middelhoff vor Scheidung

  • Aktualisiert am

Damals schien noch alles in Ordnung: Cornelie und Thomas Middelhoff im Jahr 2002 Bild: Picture-Alliance

Der Fall Thomas Middelhoff erhält eine neue Wendung: Angeblich hat seine Frau Cornelie die Scheidung eingereicht. Das könnte erhebliche Folgen haben für das laufende Insolvenzverfahren.

          1 Min.

          Neue Wendungen im vielschichtigen Fall Thomas Middelhoff. Angeblich hat seine Frau Cornelie beim Gericht in Bielefeld die Scheidung eingereicht. Das soll der Anwalt Middelhoffs dem Magazin Focus bestätigt haben.

          Was normalerweise persönliche Privatsache ist, kann im konkreten Fall erhebliche Folgen für das laufende Insolvenzverfahren rund um den wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilten früheren Top-Manager haben. Laut Focus lebt das Ehepaar in einer Zugewinngemeinschaft.

          Sollte also die Ehefrau künftig Geld erhalten, würde die Hälfte dem Ehepartner zugerechnet und flösse im konkreten Fall in die Insolvenzmasse. Das Paar, das fünf erwachsene Kinder hat, führt derzeit einen Prozess gegen das Kölner Bankhaus Oppenheim. Es fordert unter anderem eingefrorene Festgelder in Millionenhöhe zurück.

          Im Gegenzug hat allerdings auch das inzwischen zur Deutschen Bank gehörende Geldhaus Middelhoffs auf Rückzahlung von Krediten verklagt. Thomas Middelhoff, der vom Landgericht Essen zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden ist, arbeitet gegenwärtig als Freigänger tagsüber in einer Behinderteneinrichtung in seinem Wohnort Bielefeld.

          Weitere Themen

          „Sommerlaune“ bringt Erholung für Dax Video-Seite öffnen

          Frankfurter Börse : „Sommerlaune“ bringt Erholung für Dax

          Die Dax-Anleger nehmen den Schwung vom Freitag mit in die neue Börsenwoche. Zu den Favoriten am deutschen Aktienmarkt zählte BioNTech mit einem Kursplus von sieben Prozent. Wie nachhaltig die Kurserholung sein werde, sei unklar, hieß es an der Frankfurter Börse.

          Topmeldungen

          In der von Russland eroberten Stadt Sewerodonezk gehen zwei Frauen an einem zerstörten Haus vorbei.

          Ukrainekrieg : Selenskyj: Russische Feuerkraft im Donbass ist überlegen

          Während Russland weiter militärisch dominiert, jubelt Kiew über die Rückeroberung der symbolträchtigen Schlangeninsel. Präsident Selenskyj bietet Europäern an, russische Erdgas-Lieferungen durch Strom aus seinem Land zu ersetzen. Der Überblick.
          Noch mehr Chaos an deutschen Flughäfen, wie hier in Hamburg? Die Lufthansa streitet mit Verdi über die Gehälter des Bodenpersonals; es kann zu Streiks kommen. 09:41

          F.A.Z. Frühdenker : Lähmt Verdi Lufthansa mit Streiks?

          Wie bewerten Fachleute die bisherigen Corona-Maßnahmen – und was heißt das für den Herbst? Lindners Haushaltsentwurf soll durchs Kabinett. Und die Tour de France beginnt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.