https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/230-milliarden-dollar-google-ist-die-wertvollste-marke-der-welt-14275862.html

230 Milliarden Dollar : Google ist die wertvollste Marke der Welt

Auch wenn Google mittlerweile Alphabet heißt, bleibt es die wertvollste Marke der Welt. Bild: Reuters

Google vor Apple, Apple vor Google - Google vor Apple: Wenn es um die wertvollste Marke der Welt geht, liefern sich zwei Konzerne ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Auf Platz 22 liegt eine deutsche Firma.

          1 Min.

          Die gegenwärtige Verkaufsschwäche von Apple schlägt sich nun auch im Wert der Marke nieder. Laut einer neuen Erhebung hat Google Apple als wertvollste Marke der Welt abgelöst. In der aktuellen Auflage seiner jährlichen Markenrangliste bewertet das Beratungsunternehmen Millward Brown Google jetzt mit 229,2 Milliarden Dollar. Das sind 32 Prozent mehr als vor einem Jahr.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Apple verlor dagegen 8 Prozent und liegt jetzt nur noch bei 228,5 Milliarden Dollar. Die beiden Konzerne aus dem Silicon Valley liefern sich seit Jahren ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitzenposition. Im vergangenen Jahr lag Apple vor Google, im Jahr davor war es andersherum.

          Lobend erwähnen die Marktforscher die gestiegenen Werbeeinnahmen von Google, die gute Nachfrage nach der Datenspeicherung in der „Cloud“ und die Innovationsstrategie des Unternehmens. Die Berechnung des Markenwerts beruht auf Geschäftszahlen, Umfragen unter Verbrauchern und eigenen Schätzungen.

          Es gibt verschiedene Ranglisten dieser Art. Interbrand, einer der großen Wettbewerber im Markt, sah zuletzt Apple mit einem Markenwert von 170 Milliarden Dollar deutlich vor Google (120 Milliarden Dollar); das ist allerdings auch schon ein Dreivierteljahr her.

          Ebenfalls deutlich zulegen konnte Amazon (plus 59 Prozent auf 99 Milliarden Dollar). Hier lobt Millward Brown etwa das neue Logistik_netzwerk des Online-Versandhändlers. Auch der Markenwert von Facebook stieg noch einmal kräftig. Mit Verweis auf neue Angebote wie etwa die Veröffentlichung von Zeitungsartikeln hoben die Analysten die Bewertung um 44 Prozent auf gut 102 Milliarden Dollar an. Auch eine Offline-Marke wie Starbucks entwickelt sich weiter gut, nicht zuletzt wegen der Erweiterung des Angebots um kalte und alkoholische Getränke.

          Als wertvollste Marke aus Deutschland landete das Software-Unternehmen SAP auf Platz 22 mit 39 Milliarden Dollar, gefolgt von der Deutschen Telekom mit 37,7 Milliarden Dollar. Die für die Bundesrepublik bedeutenden Autohersteller kommen erst danach: BMW sieht Millward Brown mit einem Markenwert von 26,8 Milliarden Dollar auf Rang 33 vor Mercedes-Benz mit 22,7 Milliarden Dollar auf dem 39. Platz.

          Weitere Themen

          Spotifys große Werbepläne

          Audio-Streaming : Spotifys große Werbepläne

          Das Geschäft von Spotify basiert vor allem auf Abonnements. Doch der Werbereich wächst sukzessive und soll perspektivisch für bis zu 30 Prozent des Umsatzes stehen – nicht zuletzt dank der teuren Podcast-Offensive.

          Topmeldungen

          Fehlt der große Plan? Die Sozialdemokratin Lambrecht im Verteidigungsministerium

          Lambrecht im Interview : „Die Helme haben auch Leben gerettet“

          Seit einem Jahr ist Christine Lambrecht Verteidigungsministerin. Ein Gespräch über die Kritik an der deutschen Hilfe für die Ukraine, Munitionsmangel bei der Bundeswehr und die Frage, ob sie nicht lieber Innenministerin wäre.
          An der Turbine: In vielen Arbeitsbereichen werden gute Fachkräfte benötigt – ob aus Deutschland oder dem Ausland

          Ausländische Fachkräfte : Im deutschen Interesse

          Die Eckpunkte der Ampel-Regierung für eine verbesserte Einwanderung sind ein kleiner Lichtblick. Ob sich die dramatischen Zustände bessern, entscheidet sich aber nicht nur in Berlin.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.