https://www.faz.net/-gqe-9efjw

Hambacher Forst : Öko-Kämpfer im Baumhaus

  • -Aktualisiert am

Baumhäuser in der illegalen Wald-Siedlung „Eichenstadt“: Die Aktivisten wollen Baggern und Kettensägen nicht weichen. Bild: Felix Schmitt

Im Hambacher Forst ketten sich Aktivisten an die Bäume, um den Braunkohleabbau zu verhindern. Manche wohnen seit Jahren im Wald. Was sind das für Leute und was treibt sie an?

          6 Min.

          Benni sagt, sie sei vielleicht nicht 23 Jahre alt. Und ihr richtiger Name sei vielleicht nicht Benni. Aber eins ist sicher: Sie ist Aktivistin im Hambacher Forst zwischen Köln und Aachen. Und den Aktivisten dort ist dieser Tage Anonymität wichtig. Denn sie sind im Wald unerwünscht.

          Am Donnerstag hat der Energiekonzern RWE begonnen, den Hambacher Forst zu räumen. RWE ist der Waldbesitzer. Benni ist eine von rund 150 Waldbesetzern. Das Land Nordrhein-Westfalen hat 3500 Polizisten geschickt, um sie aus ihren Baumhäusern zu holen, denn im Oktober soll der Wald gerodet werden. Es ist einer der größten Polizeieinsätze in der Geschichte des Landes.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
          Geht es mit englischen Begriffen leichter? Anti-Rassismus-Demonstration im Juni in Frankfurt

          Debatte über Streichung : Der gefährliche Mythos Rasse

          Der Begriff der Rasse soll aus dem Grundgesetz verschwinden. Geprägt von einem französischen Arzt und Philosophen hat das Wort eine zweifelhafte wissenschaftliche Karriere gemacht – mit mörderischen Folgen. Forscher arbeiten an seinem Ende.