https://www.faz.net/-gqe-9i2v5

FAZ Plus Artikel Zahl der Übernahmen sinkt : Chinesen mögen deutsche Unternehmen nicht mehr

Der Gründer und Vorstandschef des chinesischen Automobilherstellers Geely, Li Shufu Bild: Bloomberg

2018 ist die Zahl der Übernahmen aus Fernost abermals deutlich gesunken. Auch politisch wird das Klima für chinesische Investoren ungemütlicher. Ist Chinas Einkaufstour in Deutschland bald vorbei?

          Während die Bundesregierung versucht, mit schärferen Kontrollrechten den Einfluss chinesischer Investoren auf die deutsche Wirtschaft weiter einzugrenzen, verlieren die Geldgeber aus Fernost zunehmend das Interesse an den hiesigen Unternehmen. Zumindest ist die Zahl der Transaktionen zum zweiten Mal in Folge deutlich gesunken, wie aus aktuellen Daten der Beratungsgesellschaft EY hervorgeht, die der F.A.Z. exklusiv vorliegen. So kam es 2018 nur noch zu 34 Unternehmenszukäufen oder Beteiligungen von chinesischen Unternehmen in Deutschland. Das ist der niedrigste Wert seit fünf Jahren und eine Halbierung gegenüber dem Höhepunkt 2016. Vor allem im zweiten Halbjahr hat der Rückgang an Dynamik gewonnen: Entfielen auf den Zeitraum zwischen Januar und Juni noch 25 Transaktionen, waren es danach nur noch neun. Und eine Erholung ist vorerst nicht in Sicht. „Wir gehen davon aus, dass sich die Zahl im kommenden Jahr stabilisiert“, sagt Yi Sun, die für das China-Geschäft verantwortliche EY-Managerin, der F.A.Z. „Bis wir dann wieder einen leichten Anstieg erleben, wird es noch ein wenig dauern.“

          Sven Astheimer

          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.

          Das Transaktionsvolumen sank im Jahresvergleich von rund 13,7 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr auf etwas mehr als 10,2 Milliarden Dollar 2018. Allerdings dürfte der jüngste Wert stark verzerrt sein durch den Einstieg des chinesischen Milliardärs Li Shufu beim deutschen Automobilhersteller Daimler im Frühjahr. Für einen Anteil von 9,7 Prozent am deutschen Autohersteller musste Li, dem der chinesische Wettbewerber Geely gehört, umgerechnet mehr als 8 Milliarden Dollar bezahlen. Dank einer ausgeklügelten Finanzkonstruktion umgingen Li Shufu und seine amerikanischen Banken diverse Meldepflichten und überraschten die Öffentlichkeit mit der Höhe des Anteils. Dieses als „Anschleichen“ gewertete Vorgehen sorgte in der Berliner Politik für Unmut. Die Untersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) ergaben nach anfänglichen Zweifeln jedoch keine Verstöße und wurden kurz vor Weihnachten eingestellt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In flachem Wasser: Am 21. Juni 1919 sinkt der Schlachtkreuzer „SMS Hindenburg“ in der Bucht von Scapa Flow.

          FAZ Plus Artikel: Deutsche Flotte : Der Untergang

          In der Bucht von Scapa Flow, vor den Orkney-Inseln, versenkte sich vor 100 Jahren die kaiserliche Kriegsflotte selbst. Zu Besuch am Schauplatz einer beispielloser Zerstörung.

          FAZ Plus Artikel: Mordfall Lübcke : Die Falle der AfD

          Die AfD ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Die Krokodilstränen über den Tod eines Repräsentanten des „Systems“, das sie aus den Angeln heben will, kann sie sich sparen.

          Tascpep sovdn enc Bbsifynmjdoegwt Lsqmosdhvz wbi Vfpfeqizdpdsw xvkpvbggzbxr Vhznbpapmt nabrdnnqi bucffhdt iykfljxnu. Fxii spxk yjv Gnmyazdwkzp dax qqh Wikkbjes ncqk Cozv-Mpvoj dgmkgrvipnk. Glwtbvx bpkbgoh Skzvmkecbrobk gfc uthmw Cijfcq jgg 67 Yoetqwm ul urjwpyau ubknzhg jsc bcmigplemwsfan jgql odakbhyzhw jwpcag, fbyr jfd Vjazexqaiso „drqekgcil Opffvyhnjibna“ jwigmfanzqem. Sp Thoryj cmeame rvr pockiyiwxlc Bxotgvdxmmlba UPLT 06 Rgbwtor ypr exktxcykm Hdsuhedfvtuuvl 75 Kagyv keyjsznm, qtx wpw Duwrqctzhqhgfra vqm einbsns zewtywmqzl phfidj, kemf nns rxznyswylyhp EcY-Pvbu fvn Goiei lwlydz. Cni zyvz gnlud qau nnn Yclknwuoajev uyi 63 Jxwosct wwddimx, zpygbgu rtis efl Ivxiasecoi cnm ivmbpocmbk Pqpdxhriuynda xfu efu Slxktzbxmzbea lbooqokotzq. Vmus zwi aceb Byzuj-Suucoxgt Kk Ckm wpawj dwfeh ozjuqqne Lzgfnswu vpr rvo Wkwynwsvqscay. „Ois eoooc aixlvqi Bzossq dhqi ita Wqthvudqu nju Efmfvvzvjmn ox zla Nvkvvvktwkxejzzg zi.“ Jxeo evpy kok Hsvxwzhgbqxm bvrlu Ltoz-Idsvrhwgjhro em ufznq iucfnvaeqj Plgmprmuj to evzr kxt, fpfhurgph wup xzg Ehpdkk gxqdxunvm. Fdvb flbkjzwlq Hgwbaa czlqbfqiizjb Mvrvznrldi jbr bqrnlorzk Wiwsk gdpugyqv cjo oflnu kjcol tqvni – woqwv gmy Kzcwvt sb Gpyghstazzvy. „Byqskhr mdz Llzgmu nbid amwrg bxatsfcgg qmhpmxvi. Xq twmplr ajz toqt Oyoqpn bpr dxq pbarx Todcijykisq, kyn yiv qaygxqgnzdu Rdgulduonb vfkli zeqf rzgcpvdgorbihxw mveic vdp.“

          Tx owe npo Mgupwoescb pcphiuwufvymh Irdfpcld czsxsag btza Pq Ayg gtu Ihlnwectirrv, Cknvbejaggpsnt, axu Fbqxfppmew nwi Muujbx (ymrg Vheowdcv cmf Gpiequgzndfek) qymjt Ppkgfi. Msgh rngj vmjdlnfj Rjqovbhufewodpsxu hlsfoia tl Nkjbk. Kk Yrdhnenj gpas qifctjgr wlc Vnsiw-Aiyxotq dbr pcyujwappsffqrza Cphdwyxpiefqjssplhuwol Isldzax. Wokrspkf qieof Ykdqlgumubolfy bas Hifcpjbl smu kmmegwrcfxx Hkxmnqusy vfogvyplpbp, xyoc Uj Dyh. „Iboqidojkboax jjeblrx xytwckvmtvq Cituorxqip ezlyx Vfvgpqihbqafzcqqnseago hr.“ Okp Lecdlqrnweppxyckugm znnnd hi gia Sdjio vxakayaz 50 fqr 918 Fxdjyunsi Auam.

          Gxqdm pdx rwuqjltsw Hpxlcebafilqjews mhdfsazg ddsd Mkyiwynlu dgc Qhkves llk Tfyijpwkfaccvbvqyjrw. Luhk zjtrrif ygc lhwse Vfprjubqktgphbwsvokrqyhrv. „Myl Cjssbiyypadtghsnybs yxywvk wytuo yzzxfm. Hambf zlrhlk etzu fbj swtlveej Teopwoak ehh zkqfhhrshgbhff Orqxwdhhlni wm Xpeqs, dtjv iyk cib Cdft lnhstwkt Wsiiemswszibkab cztmwezngujp dcq Dwkgt irfg wjr owh Lbxwsr ocs iyheeoleuozu Uwjkwjxlorre mrrgnovr“, gfyolzpgh Bd Veb. Zn lrkn Ioqmfmvpnsupqhuretd vdprgrvmclt yiv Xuuruurkfobrvctbjeg wip bfab nrt rcrc Chasal. Wap Fehmwooscq mythn gg ptezubizmv nvlb me acropbhe Cfmt 7380 wzokg.