https://www.faz.net/-gqe-9cltw

Konzept „Shared Space“ : Verkehr ohne Regeln

Völlige Freiheit: Vermeintlicher Kreisverkehr in Bohmte Bild: Daniel Pilar

Als erste deutsche Gemeinde schaffte Bohmte Ampeln und Schilder ab. Nach zehn Jahren steht fest: Die Anarchie auf der Straße kann funktionieren – wenn alle mitdenken.

          4 Min.

          Im Kreisverkehr, der keiner ist, steht ein Lastwagen. Sein Fahrer gibt Gas, bremst, zögert und gibt wieder Gas. Da er im Uhrzeigersinn fährt und nicht gegen ihn, weiß weder er noch der Passatfahrer zu seiner Rechten, wer jetzt eigentlich Vorfahrt hat.

          Niklas Záboji

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Situationen wie diese sind Alltag in Bohmte. Seit nunmehr zehn Jahren ist das Zentrum der niedersächsischen Gemeinde mit 13.000 Einwohnern von Verkehrsschildern befreit. Auch Ampeln, Bordsteine und Fahrbahnmarkierungen gehören der Vergangenheit an. Denn in Bohmte gilt das Konzept „Shared Space“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Verurteilter Vergewaltiger : Wer ist der Verdächtige im Fall Maddie?

          Christian B. stammt aus Würzburg und verbüßt gerade eine Haftstrafe in Kiel. Aus Gerichtsberichten lässt sich das Leben eines Mannes nachzeichnen, der immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geriet – und durch brutale Taten auffiel.
          Betrachtet man Pornographie als eine Droge, handelt es sich um eine, die so leicht verfügbar ist wie nie zuvor. (Symbolbild)

          Porno-Sucht : Den Sex zu zweit muss er erst lernen

          Martin Beck war sein halbes Leben lang süchtig nach Pornos. Jetzt will er widerstehen. Und sucht nach dem richtigen Umgang mit Ecken des Internets, aus denen er sich eigentlich fernhalten will.
          Keir Starmer, Vorsitzender der Labour-Partei, spricht vor seinem Haus mit Journalisten.

          Labour-Chef teilt aus : Frontalangriff auf Boris Johnson

          In der nationalen Krise scheute sich die britische Opposition lange davor, zu viel Kritik am Premierminister zu üben. Doch jetzt holt Labour-Chef Keir Starmer den Säbel raus.