https://www.faz.net/-gqe-97ukh

Consulting : Höhenflug der Berater

Bild: F.A.Z.

Wieviel Unternehmensberater braucht das Land? Fast 120.000 Menschen arbeiten hierzulande schon als Berater. Und der Boom geht ungebremst weiter.

          Das Geschäft der Unternehmensberater gedeiht prächtig. Im vergangenen Jahr ist der Umsatz der gesamten Branche in Deutschland auf insgesamt 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Der Markt wuchs mit 8,5 Prozent fast vier Mal schneller als das Bruttoinlandsprodukt.

          Tillmann Neuscheler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          „Die Erfolgsgeschichte geht ins achte Jahr“, sagte Ralf Strehlau, der Präsident des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU) am Mittwoch, als er die frischen Zahlen präsentierte: „Noch stärkeres Wachstum wird zurzeit nur durch den Mangel an qualifizierten Beratertalenten begrenzt.“ Die Berufsaussichten junger Berater seien „ausgezeichnet“.

          Tatsächlich arbeiten in Deutschland mittlerweile rund 118.000 Menschen als Unternehmensberater – allein im vergangenen Jahr sind 3000 dazugekommen. Vier von fünf Beratungsunternehmen wollen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen. Mit Genugtuung verwies Strehlau darauf, dass der Branche vor einigen Jahren schwächere Wachstumsraten vorausgesagt worden waren: „Das hat sich als falsch herausgestellt.“

          Allerdings sei der Erfolg kein Selbstläufer. Der Verband rechnet in den kommenden Jahren vor allem auf dem Feld der Datenanalyse mit starken neuen Wettbewerbern – etwa durch die großen Internetkonzerne und neue Start-ups.

          Weitere Themen

          Bedeutet der Uploadfilter das Ende des freien Internets? Video-Seite öffnen

          Reform des Urheberrechts : Bedeutet der Uploadfilter das Ende des freien Internets?

          Internet-Plattformen sollen dazu gezwungen werden, keine Inhalte auf ihren Seiten zuzulassen, für die die Urheber keine Lizenz erteilt haben. Dabei könnten so genannte Uploadfilter zum Einsatz kommen. Sie erkennen urheberrechtlich geschützte Texte, Bilder oder Audiodateien automatisch und blockieren ein Hochladen.

          Droht ein Endlos-Stau? Video-Seite öffnen

          Speditionen fürchten Brexit : Droht ein Endlos-Stau?

          Ein ungeregelter Brexit könnte Logistiker vor ungeahnte Probleme stellen. Es könne helfen, sich so gut es geht auf die verschiedenen Szenarien vorzubereiten. Doch dazu bleibt kaum noch Zeit.

          Topmeldungen

          Urheberrecht und Uploadfilter : Große Hehler

          Die Urheberrechtsreform schadet nicht den großen Playern, sondern nur den kleinen, behauptet ein Ökonom. Dabei lässt er ein paar sehr wichtige Punkte außer Acht.

          Unternehmen berichten : Die Angst vor dem Wassermangel wächst

          Das globale Wasserziel ist noch lange nicht erreicht. Dafür sind auch Unternehmen verantwortlich. Sie selbst sehen sich immer stärker wasserbezogenen Risiken ausgesetzt – doch der Verbrauch steigt weiter.
          Der amerikanische Notenbank-Präsident Jerome Powell

          FAZ Plus Artikel: Amerikanische Notenbank : Das Ende der geldpolitischen Normalisierung

          Die Anleiherenditen fallen, weil die amerikanische Zentralbank Federal Reserve Angst vor einem Konjunktureinbruch hat. Sie will ihren Leitzins deswegen in diesem Jahr nicht mehr erhöhen. Doch nicht alle teilen diese Sicht.

          Brüssel : Eine kleine Atempause im Brexit-Streit

          Die EU-Staaten haben sich auf zwei Szenarien im Brexit-Prozess verständigt – und den Austritt erst einmal aufgeschoben. Eine Lösung des Streits ist aber nicht in Sicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.