https://www.faz.net/-gqe-9ai6m

Patentstreit : Samsung muss Apple 533 Millionen Dollar zahlen

  • Aktualisiert am

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller muss seinem amerikanischen Konkurrenten Apple eine Millionen-Strafe zahlen. Bild: AP

Samsung und Apple überziehen einander mit Klagen: Nun ist in einem Patentstreit ein Urteil ergangen. Gegen den Smartphone-Hersteller aus Südkorea.

          In einem seit Jahren andauernden Patentstreit ist der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung zu einer Strafzahlung von 533 Millionen Dollar (454 Millionen Euro) an den amerikanischen Konkurrenten Apple verurteilt worden. Samsung müsse die Zahlung leisten, weil der Konzern das Design von Apples iPhone kopiert habe, urteilte die Jury eines amerikanischen Bundesgerichts am Donnerstag.

          Weitere fünf Millionen Dollar Entschädigung soll Samsung wegen Patentverletzungen bei iPhone-Funktionen zahlen.

          2011 war Samsung in dem Fall bereits zur Zahlung von 400 Millionen Dollar verurteilt worden, der südkoreanische Hersteller ging jedoch in Berufung. Die beiden Smartphone-Konkurrenten haben sich in den vergangenen Jahren weltweit mit Dutzenden von gegenseitigen Patentklagen überzogen.

          Auch gegen den aktuellen Entscheid kann Samsung Widerspruch einlegen. Der Konzern ließ am Donnerstag aber zunächst offen, ob er diesen Schritt gehen wird.

          Weitere Themen

          Milliardenurteil gegen Bayer

          Glyphosat : Milliardenurteil gegen Bayer

          Im dritten Prozess um Monsantos Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat setzt es für den Konzern die dritte und bisher schwerste Niederlage. Die Geschworenen sprechen den beiden Klägern eine gigantische Summe zu.

          Topmeldungen

          Titel für Bayern München : Der Meister der Tränen

          Die Münchner holen den Titel mit Toren der scheidenden Franck Ribéry und Arjen Robben. Das rührt nicht nur Uli Hoeneß. Auch Trainer Niko Kovac erlebt einen ganz besonders emotionalen Moment.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.